Newsticker

Mecklenburg-Vorpommern erwägt Abschaffung der Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Am Samstag steigt in Sand die Mofarallye

10.10.2013

Am Samstag steigt in Sand die Mofarallye

Eine ziemlich schlammige Angelegenheit wird die Mofarallye auf der Piste in Sand.

Drei Stunden durch Schlamm und Staub

Todtenweis-Sand Staubig beziehungsweise schlammig wird es am Samstag, 12. Oktober, wieder im Todtenweiser Ortsteil Sand. Um 14 Uhr fällt der Startschuss zur Mofarallye.

Ab 13 Uhr werden die Mofas auf die technischen Anforderungen hin geprüft, ehe die Fahrer Runde um Runde um die Sand- und Kieshaufen fahren. Auf dem Parcours erwarten eine Buckelpiste, Wasserpfützen und eine Sprungschanze die Fahrer. Wer nach drei Stunden die meisten Runden geschafft hat, siegt.

Meist schon Ausfälle nach wenigen Runden

Am Samstag steigt in Sand die Mofarallye

Doch bis es so weit ist, kann viel geschehen. Meist gibt es schon nach wenigen Runden die ersten Ausfälle. Hierfür stehen Mechaniker der Teams mit Schraubern, Schweißgeräten und allen möglichen Ersatzteilen bereit. Ein Spektakel für die Zuschauer auf dem Seemüllergelände in Sand.

Die Veranstalter des MC-Rehling sorgen auch für die Verpflegung der Gäste. Nach der Siegerehrung findet im Klubhaus in Todtenweis eine „After-Race-Party“ statt. (brs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren