1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Architekt stellt Pläne für 1B in Affing vor

17.07.2010

Architekt stellt Pläne für 1B in Affing vor

Architekt stellt Pläne für 1B in Affing vor
2 Bilder
Es hat etwas: So ein altes Treppenhaus wirkt elegant. Die Handläufe aus Holz sind heute kaum mehr in dieser Form zu finden.

Affing Wie sieht es im alten 1B aus? Davon können sich die Affinger am morgigen Sonntag, 18. Juli, und am Montag, 19. Juli, ein Bild machen. Am Sonntag ist das Gebäude von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet und am Montag von 17 bis 19.30 Uhr. Danach geht's am Montag für viele Affinger ab in die Mehrzweckhalle, denn dort soll das neue Konzept für den Affinger Ortskern vorgestellt, über die weitere Vorgehensweise berichtet und diskutiert werden.

Der Plan stammt von Architekt Manfred Lux, der darin die Vorarbeiten der "Affinger Dorfwerkstatt" aus den Seminaren in Thierhaupten und Affing verarbeitet hat. Das Konzept wurde in einem mehrseitigen Prospekt eingearbeitet und an alle Affinger Haushalte verteilt.

Der Ortskern in Affing besteht laut Manfred Lux aus unterschiedlichen Gebäuden und Freiflächen. Die Gebäude mit deren Nutzungen sind mehreren Eigentumsverhältnissen zugeordnet. Lux: "Eines haben diese Gebäude und Freiflächen gemeinsam, sie bilden ein Ensemble und eine Einheit." Ein großer Teil der vorhandenen Substanz habe sich historisch entwickelt und prägt den Ort seit vielen Generationen. "Mit unserer Studie erfährt diese Substanz eine neue Orientierung für die nächsten Generationen. Durch die Grundstücksvergrößerung "1B" ist es gelungen, das Areal nun brauchbar und funktional zu strukturieren und mit Varianten vorzudenken", so der Architekt weiter.

Die gewohnte Nord-Süd-Ausrichtung des Ortszentrums entlang der Hauptstraße will Lux durch eine zusätzliche Ost-West-Ausrichtung zumindest "fußläufig" erweitern. "Städtebaulich eine enorme Aufwertung", findet Lux. Schon rein erschließungstechnisch sei der Grundstückstausch gut gewesen, denn die zwingend nötigen neuen Parkplätze könnten hier ausreichend auf den gemeindlichen Grundstücken angelegt werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Lux' Vision zufolge gelangt man vom jetzigen 1B entlang der Bach- und Grünstruktur zu einem Rathaus, das den Namen verdient und sich an attraktiver Stelle selbstbewusst dem Ort präsentiert. Über den Schlossplatz hinweg könnte im Westflügel die gastronomisch-gewerbliche und kulturelle Nutzung möglich sein. Somit reihen sich neben Kirche, Schloss und Ökonomie, neben der Bank und der Kapelle zwei weitere öffentliche Funktionen, das Rathaus und die Kulturnutzung, in den Bestand ein.

Alle diese Funktionen sind mit Öffentlichkeit verbunden und haben keinen privaten Charakter. Ein Ortskern war und wird immer mit Öffentlichkeit in Verbindung gebracht. Die neuen Elemente im Ortskern sind funktional strukturiert, aber in ihrer Erscheinung sensibel und angemessen vorgedacht. Lux sagt: "Diese Studie zeigt zum einen das Potenzial, das im Ortskern von Affing steckt und zum anderen den Handlungsbedarf, der vor uns liegt." Die Gemeinde könne mit Sicherheit nicht alle Maßnahmen auf einmal realisieren.

Jetzt gehe es um die Entscheidung, wie man auf dem Grundstück 1 B weiter vorgehe. Wolle man die alte Schule erhalten, wären Gelder für Erhaltungsmaßnahmen erforderlich. Oder wolle man eine Lösung, die einen Neubau vorsieht und dann den Abbruch des Schulgebäudes erfordert?

Dabei seien die untersuchten Varianten als Studie, nicht als abschließende Planungen zu verstehen. "Die Gemeinde hat sich mit dieser Studie als Zusammenfassung der Bürgerinteressen vorbereitet", lobt der Architekt die Vorgehensweise, fordert aber weiterhin Sensibilität: "Jede einzelne Maßnahme muss sorgfältig auf das Ganze bezogen werden." Dies erfordere eine enorme Anstrengung und Verantwortung für alle Beteiligten. Eine Anstrengung, die es wert sei, denn der Ort werde dadurch bereichert.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
DSC03626.jpg
Musik

Der junge Chor Voice Mix probt jetzt in Mühlhausen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden