Newsticker

NRW will bei Verstoß gegen Maskenpflicht Sofort-Bußgeld von 150 Euro einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Auch mit 60 Jahren ist Pater Markus Szymula mit Schiltberg eng verbunden

Schiltberg

21.01.2020

Auch mit 60 Jahren ist Pater Markus Szymula mit Schiltberg eng verbunden

Schiltbergs Pater Markus Szymula begeht heute seinen 60. Geburtstag. Seit über 20 Jahren wirkt er in der Pfarreiengemeinschaft Schiltberg.
Bild: Xaver Ostermayr

Pater Markus Szymula wird 60. Am Samstag können ihm die Schiltberger Bürger bei einem Stehempfang gratulieren. Das hat der Pater alles bewirkt.

Pater Markus Szymula begeht am Dienstag seinen 60. Geburtstag. Der beliebte Geistliche ist seit über 20 Jahren in Schiltberg. Anlässlich seines runden Geburtstages ist die Bevölkerung am Samstag, 25. Januar, zu einem Gottesdienst mit anschließendem Stehempfang eingeladen.

Der Schiltberger Pater hat in der Vergangenheit wiederholt betont, dass er sehr gerne in Schiltberg sei. Immerhin verbringt er nunmehr bereits ein Drittel seines Lebens und über zwei Drittel seiner Priesterzeit in der Weilachtalgemeinde. Die Gartenarbeit zählt zu seinen Hobbys. Und: Pater Markus Szymula steht seit vielen Jahren auf der Bühne des Hofberg-Freilichttheaters Schiltberg. Er verkörperte unter anderem 2009 in „Jedermann“ den Tod und 2018 spielte er in „Robin Hood“ einen singenden Bauchladenhändler. Mehrere Pilgerreisen wurden von ihm organisiert und geleitet. Wahre Kunstwerke und viel beachtet sind seine jährlich angebrachten Weihnachtsbeleuchtungen am und um das Pfarrhaus.

So kam Pater Markus Szymula einst nach Schiltberg

Markus Szymula studierte in Breslau Theologie und Kirchengeschichte. Bevor der Schiltberger Geistliche sich dem Orden von den Herzen Jesu und Mariens (Arnsteiner Patres) anschloss, leitete er eine Musik- und Gesangsgruppe. Bereits mit 19 Jahren trat er in die Ordensgemeinschaft ein. Markus Szymula empfing am 24. Mai 1986 in Breslau die Priesterweihe und war sodann zwei Jahre in Polen seelsorgerisch tätig. Dabei engagierte er sich auch für die Neuberufenen. Von 1981 bis 1991 wirkte er in Landsberg. Anschließend war Pater Markus Szymula Benefiziat in Vöhringen im Landkreis Neu-Ulm. Die nächste Station war Pfarrherr in Roßhaupten im Allgäu. Es folgte für fünf Jahre eine Pfarrstelle in Wien.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Neben der Pfarrei Schiltberg betreut der Ordenspriester seit dem 6. September 1999 die Pfarreien Aufhausen, Randelsried und Ruppertszell und wurde am Sonntag, 24. Oktober 1999, offiziell in das Amt eingeführt. Des Weiteren gehören die Filialen Allenberg, Haag, Lauterbach, Metzenried und Rapperzell zu seinem Wirkungskreis. In der Schiltberger Grundschule bringt der allseits beliebte Pfarrherr den Kindern den christlichen Glauben näher.

Pater Markus Szymula feierte schon sein Priesterjubiläum in Schiltberg

Ende Mai 2016 beging Pater Markus Szymula sein 30. Priesterjubiläum. Im September des Vorjahres feierte er zusammen mit den Pfarrangehörigen mit einem Festgottesdienst sowie anschließendem Sektempfang sein 20-jähriges Wirken in der Pfarreiengemeinschaft Schiltberg. Die im Vorjahr durch die Diözese Augsburg durchgeführte Pastoralvisitation verlief erfolgreich.

Der Gottesdienst beginnt am Samstag, 25. Januar, um 18 Uhr in der Schiltberger Pfarrkirche Sankt Maria Magdalena. Dieser wird musikalisch umrahmt von der Schiltberger Gruppe Shalom und dem Kirchenchor. Der Stehempfang mit der Bevölkerung findet um 19 Uhr in der Turnhalle statt und bietet die Gelegenheit zur Begegnung, zur Gratulation und zum Gespräch. Für Häppchen und Getränke ist gesorgt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren