1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aufdringliche Bettler sorgen in Langenmosen für Ärger

Langenmosen

23.01.2020

Aufdringliche Bettler sorgen in Langenmosen für Ärger

Anrufe von mehreren Langenmosenern bekam die Polizei Schrobenhausen am Mittwoch. Mehrere Männer sollen an Türen geklingelt und nach Geld gefragt haben.
Bild: Maurizio Gambarini, dpa (Symbolfoto)

Anrufe von mehreren Langenmosenern bekam die Polizei Schrobenhausen am Mittwoch. Mehrere Männer sollen an Türen geklingelt und nach Geld gefragt haben.

Aufdringliche Bettler haben am Mittwoch für mehrere Anrufe von Bürgern aus dem Gemeindebereich Langenmosen bei der Polizei Schrobenhausen gesorgt. Wie die Beamten mitteilten, waren demnach mehrere Männer unterwegs, die an Haus- und Wohnungstüren läuteten und nach Geld fragten.

Langenmosen: Ein Bettler betritt mehrere Häuser

Ein Mann betrat sogar mehrere Häuser, deren Türen nicht versperrt waren. Er ließ sich nur schwer wieder aus dem Haus weisen. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei wurde dabei nichts gestohlen. Die Beamten empfehlen, keine fremden Leute ins Haus zu lassen und in dringenden Fällen den Polizei-Notruf 110 zu wählen. (nsi)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren