Newsticker
10.000 Impfdosen stehen bereit: Bayern beginnt mit Impfungen für Polizisten
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Auftrag für den Hallenbau

20.06.2017

Auftrag für den Hallenbau

Rat: Ausführung in Holz kostet 138000 Euro

Der Sielenbacher Gemeinderat hat nun den Bau der Gemeinschaftshalle in Holzausführung und Holzverkleidung ohne Betonarbeiten an die Firma Hallenbau Hörmann vergeben. Die Kosten dafür betragen 138000 Euro. Bürgermeister Martin Echter erklärte den Ratsmitgliedern: „Die Burschen wollen sich auch einbringen.“ Die Halle hat eine Größe von 42 auf zwölf Meter. Im Herbst sollen die Arbeiten beginnen.

Die weiteren Beschlüsse im Gemeinderat im Überblick:

Der Biohof Bichler möchte einen Stadel zur Wohnung für Betriebsleiter Martin Bichler umbauen. Weil der Stadel einen prägenden Charakter für das Orts- und Hofbild habe, wird ein Umbau einem Neubau vorgezogen. Die Sielenbacher Gemeinderäte fanden das Vorhaben gut und stimmten der Bauvoranfrage zu.

Für den Kindergarten wurden die einzelnen Gewerke vergeben: Estricharbeiten, Fliesen- und Plattenlegearbeiten, Bodenlegearbeiten, Trockenbauarbeiten, Rollladen, Stahl- und Glaskonstruktion sowie Sanitär und Heizung, bei der eine Eilvergabe erfolgte, schlagen mit knapp 103000 Euro zu Buche. Insgesamt wurden 39 Firmen angeschrieben. Lediglich zwölf gaben ein Angebot ab. Noch nicht vergeben sind die Malerarbeiten.

Dem Antrag der Nahwärme Biogasanlage Schafhausen auf die Verlegung einer Leitung im Gewerbegebiet Schafhausen und eventuell in Unterschafhausen – Kloster Maria Birnbaum – wurde in der jüngsten Sitzung stattgegeben.

Für eine Nahwärmeversorgung für den südöstlichen Teil Sielenbachs gibt es insgesamt etwa 70 Anträge. Interesse besteht auch für den Nordwesten Sielenbachs und das Gewerbegebiet Schafhausen. Das wurde bei einem Zwischenbericht deutlich. (AN)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren