1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Australier sucht in Aichach seine Wurzeln

Ahnenforschung

13.10.2018

Australier sucht in Aichach seine Wurzeln

Der Australier Allan Turnbull (links) suchte im Aichacher Stadtarchiv nach seinen Wurzeln. Mit dabei seine Frau Sue. Stadtarchivar Christoph Lang leistete als Übersetzer Hilfe.
Bild: Erich Echter

Allan Turnbull bekommt Hilfe im Stadtarchiv. Was er dort herausfindet

Da staunte Christoph Lang, Stadtarchivar und Leiter des Aichacher Stadtmuseums, nicht schlecht, als ein Ehepaar aus Australien um einen Termin anfragte. Sue und Allan Turnbull aus Innisfail im Bundesstaat Queensland reisten in die Paarstadt, um Familienforschung zu betreiben.

Allan Turnbulls Wurzeln liegen im Aichacher Stadtteil Ecknach. Seine Großmutter Betty Schäffer stammte aus Deutschland und war die Tochter des Aichachers Martin Schäffer. Dieser wanderte im Jahre 1907 nach Australien aus und heiratete dort Gertrud Denny.

Die Eltern von Martin Schäffer waren der am 28. August 1851 in Ecknach geborene Michael Schäffer und Franziska Schäffer, geborene Braun, die am 16. Februar 1853 in Riedheim (Holzheim) geboren wurde. Martin Schäffer und seine Frau zogen aus Ecknach, das damals noch nicht zu Aichach gehörte, weg und wurden am 8. Januar 1873 Aichacher Bürger.

AZ WhatsApp.jpg

Bevor Martin Schäffer auswanderte, arbeitete er in einem metallverarbeitenden Betrieb in Augsburg, weiß sein Urenkel. In Australien stand er als Erstes im Dienste einer Zuckerrohrplantage.

Ihre Familienforschung führt die Turnballs noch weiter: Von Aichach aus geht die Reise für Sue und Allan Turnbull nach Spanien. Dort will Sue Turnbull nach ihren Wurzeln suchen. (ech)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Strassenschaeden_Scheppach_Nov18_2.JPG
Verkehr

Plus Strabs: Wegfall weckt im Wittelsbacher Land Wünsche

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden