1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Auto bleibt nach Unfall auf Gleisen liegen

Aichach-Friedberg/Pöttmes

10.12.2017

Auto bleibt nach Unfall auf Gleisen liegen

Die Polizei hat am Wochenende einiges zu tun gehabt.
Bild: Alexander Kaya/Symbolfoto

Polizei hat am Wochenende viel zu tun: Zwischen Walchshofen und Radersdorf kommt ein 18-Jähriger mit seinem Wagen von der Straße ab. In Pöttmes verletzt ein Autofahrer drei Menschen

Ein 51-jähriger Mann aus dem Landkreis Aichach-Friedberg, war am Samstag kurz nach 18 Uhr zwischen Adelzhausen und Freienried mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Der Fahrer hatte sich bei dem Unfall nur leicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 5000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Mann nach Alkohol roch. Ein Test ergab einen Wert von über 1,7 Promille.

Am Sonntag gegen Mitternacht überschlug sich ein Fahranfänger bei Aichach-Walchshofen mit seinem Wagen. Der 18-Jährige war laut Polizei mit seinem Wagen auf der Kreisstraße AIC 5 von Walchshofen nach Radersdorf gefahren, als er offenbar wegen eines Fahrfehlers ins Bankett geriet und nach rechts von der Straße abkam. Der Wagen überschlug sich und kam auf den neben der Kreisstraße verlaufenden Bahngleisen zum Stehen. Ein Ersthelfer fuhr das Auto sofort von den Gleisen. Für die Unfallaufnahme wurde die Bahnstrecke gesperrt, da ein Schaden an den Gleisen zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte. Der 18-Jährige kam ins Krankenhaus, er hatte ein Schleudertrauma und einen Schock. Der Wagen wurde durch den Überschlag deformiert. Später teilte die Bundespolizei mit, dass die Gleise nicht beschädigt worden waren. Der Bahnverkehr wurde wieder freigegeben.

In Pöttmes fühlte sich die Polizei beinahe schon an einen Actionfilm erinnert. In den frühen Morgenstunden, kurz vor 5.30 Uhr, fuhr ein 35-Jähriger rückwärts vom Parkplatz einer Bar auf die Straße. Dabei fuhr er jedoch einer 18-jährigen Frau über den Fuß. Ihr 25-jähriger Freund eilte ihr zu Hilfe, wobei er seinen Laptop wegwarf, der dann ebenfalls überfahren wurde. Der Unfallfahrer fuhr etwa 200 Meter weiter und blieb stehen, wohl um sich mit einer Passantin zu unterhalten. Zwei 25- und 26-jährige Unfallzeugen rannten dem Unfallfahrer hinterher und stellten ihn zur Rede. Wie die Polizei berichtet, fuhr der Mann jedoch weiter, woraufhin sich die beiden Unfallzeugen auf die Motorhaube warfen und ein Stück mitgenommen wurden. Der Unfallfahrer hielt dann an und es kam zu einem weiteren Wortgefecht. Beide Unfallzeugen stellten sich vor seinen Wagen, um den Mann aufzuhalten, der rammte die Zeugen weg und flüchtete. Über das Kennzeichen konnte der Beschuldigte ermittelt werden. Die 18-Jährige zog sich eine Fußquetschung zu, der 26-Jährige kam mit Verdacht auf einen Nasenbeinbruch ins Krankenhaus und der 25-Jährige hat Prellungen am Knie und Abschürfungen am Knie.

Bereits am Freitag meldete sich eine Autofahrerin bei der Aichacher Polizei, um einen Unfall zu melden, den sie nach ihren Angaben am Freitag gegen 13 Uhr in der Ludwigstraße in Aichach beobachtet hat. Wie die Polizei berichtet, gab die Frau an, dass hier ein etwa 50-jähriger Mann mit einem blauen Toyota Aygo mit Aichacher Kennzeichen einen Unfall mit einer Radfahrerin hatte. Das Mädchen soll mit seinem Fahrrad auf das in der Ludwigsstraße verkehrsbedingt wartende Auto aufgefahren und dabei vom Fahrrad gestürzt sein. Angeblich stieg der Autofahrer kurz aus, besah sich einen möglichen Schaden an seinem Auto und fuhr dann weiter, ohne sich um das gestürzte Mädchen zu kümmern. Nachdem die Zeugin dem Mädchen aufgeholfen hatte, fuhr auch das Mädchen mit ihrem Rad weiter. Es klagte zuvor jedoch über Schmerzen am Bein. Die Polizei Aichach bittet Unfallzeugen und Beteiligte, sich bei der Polizei Aichach unter der Telefon 08251/898911 zu melden. (AN)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20PAINCAKE_Thomas_Gottschalk.tif
Musik

Aichacher Band Paincake tourt durch ganz Deutschland

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket