Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Auto überschlägt sich bei Handzell

Polizei

30.05.2018

Auto überschlägt sich bei Handzell

Die Feuerwehr wurde zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen gerufen.
Bild: Hans Liebhart

Die 82-jährige Fahrerin und eine 85-jährige Mitfahrerin wurden bei einem Unfall verletzt und mussten ins Krankenhaus. 

Pöttmes-Handzell Ein Auto hat sich am Montagnachmittag bei Handzell (Markt Pöttmes) überschlagen: Beide Insassen wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Laut Polizei war die 82-jährige Fahrerin des Autos gegen 15.30 Uhr auf der Staatsstraße 2035 von Gundelsdorf nach Handzell unterwegs. Im kurvenreichen Straßenverlauf geriet sie laut Polizei aus Unachtsamkeit auf das rechte Bankett. Beim Gegenlenken geriet sie über die Gegenfahrbahn auf den linken Grünstreifen. Dort überschlug sich das Auto.

Laut Feuerwehr war das Auto nach mehreren Überschlägen auf der Fahrerseite zum Liegen gekommen. Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte hatten Ersthelfer das Auto auf die Räder gestellt und die beiden Verletzten aus dem Fahrzeug geholt. Die Fahrerin und ihre 85-jährige Begleiterin zogen sich diverse Verletzungen zu und wurden ins Krankenhaus Aichach gebracht. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die Staatsstraße 2035 zwischen Handzell und Gundelsdorf komplett gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Pöttmes, Handzell und Gundelsdorf. Die Feuerwehr Ehekirchen konnte wieder abrücken. (bac)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren