1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. B 300-Parkplatz erhält neue Stellplätze

Kühbach

19.10.2019

B 300-Parkplatz erhält neue Stellplätze

Am Dienstag fand an der B300 auf dem Parkplatz Kühbach-Süd noch eine große Polizeikontrolle statt, jetzt wird er für einen Umbau gesperrt.
Bild: Erich Echter

Der Parkplatz zwischen Kühbach und Unterwittelsbach ist sanierungsbedürftig. Es sind Beeinträchtigungen möglich.

Das Staatliche Bauamt Augsburg erneuert den an der Bundesstraße 300 zwischen Kühbach-Süd und dem Aichacher Stadtteil Unterwittelsbach gelegenen Parkplatz. Wie die Behörde mitteilt, ist der Parkplatz der B300 in Fahrtrichtung Aichach sanierungsbedürftig, die Asphaltflächen sowie die Randeinfassungen weisen erhebliche Schädigungen auf. Außerdem bekommt er zusätzliche Stellplätze.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Kühbach: Arbeiten beginnen am Montag

Die Arbeiten beginnen am Montag, 21. Oktober. Sie finden an der Fahrgasse, den Parkständen, dem Gehweg und dem Aufenthaltsbereich auf der Außenseite des Parkplatzes statt. Auch zusätzliche Stellplätze für Lastwagen sollen entstehen. Toiletten zu bauen, ist aufgrund fehlender Wasser-, Abwasser- und Elektroanschlüsse nicht möglich. Allerdings wird jedoch eine Fläche für eine mobile Toiletten-Kabine eingerichtet. Für die Arbeiten ist es erforderlich, den Bewuchs mitsamt Bäumen im Bereich der B 300 und dem Parkplatz zu entfernen.

Der Ausgleich erfolgt zum einen durch entsprechende Neuanpflanzungen und zum anderen durch die Anlage einer extensiv bewirtschafteten Streuobst-Wiese in der Gemarkung Ecknach.

Der Parkplatz wird ab diesem Wochenende gesperrt, sodass alle Fahrzeuge den Parkplatz verlassen können. Die Arbeiten dauern bis Ende des Jahres. Es wird gelegentlich zu kurzzeitigen Einschränkungen auf der B300 kommen, da die Bauarbeiten bis an den Rand der Fahrbahn reichen. Die Arbeiten sind zudem witterungsabhängig. Baulastträger für den Ausbau ist die Bundesrepublik, es sind Kosten von 750 000 Euro veranschlagt. (phis)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren