Rehling-Oberach

28.01.2018

Baum fällt vor Auto

Ein großer Baum lag quer über der Fahrbahn zwischen Affing-Mühlhausen und Rehling-Oberach. Er wurde zersägt und von der Straße geräumt. Währenddessen mussten die Autofahrer sich gedulden.
Bild: privat

Mühlhausenerin kann ihr Cabrio aber noch rechtzeitig bremsen.

Glück gehabt hat am Samstag eine Autofahrerin aus Mühlhausen. Sie war kurz nach 11 Uhr mit ihrem Mann mit einem Cabrio auf dem Weg von Affing-Mühlhausen nach Rehling, als ihr am Ortsschild des Rehlinger Ortsteils Oberach ein Warndreieck am Straßenrand auffiel. Wenige Sekunden später sah sie, wie sich am Hang neben der Straße eine Baumgruppe bewegte, woraufhin sie eine Vollbremsung machte. Nur deshalb konnte sie es schaffen, ihren Wagen noch rechtzeitig zum Stehen zu bringen, bevor ein großer Baum – etwa zehn Meter vor ihrer Motorhaube – auf die Straße krachte. Der Baum lag quer über die beiden Fahrbahnen. Die Mühlhausenerin und ihr Mann waren noch Stunden später erschrocken, ein Schaden am Auto entstand offenbar nicht. Ein Mann beeilte sich, den Baum in tragbare Stücke zu zersägen, um das Holz schnell von der Straße zu schaffen. Währenddessen bildete sich ein Stau auf der Straße, die Polizei war vor Ort. Auf Anfrage teilte sie mit, dass derzeit noch ermittelt werde, ob und inwiefern der Mann, der die Arbeiten im Holz vorgenommen hatte, zur Rechenschaft gezogen werden könnte.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%201M4U0002.tif
Verkehr

Fingierte Flugblätter an Wohnmobilen in Aichach

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen