Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Baumwipfel auf der Straße: BMW prallt in Schulbus

Kühbach-Unterbernbach

10.01.2019

Baumwipfel auf der Straße: BMW prallt in Schulbus

Der verunglückte Kleinbus im Unterbernbacher Wald.
3 Bilder
Der verunglückte Kleinbus im Unterbernbacher Wald.
Bild: Erich Echter

Acht Beteiligte werden verletzt, darunter sechs Berufsschüler. Besonders schlimm erwischt es die 25-jährige Autofahrerin.

Ein Kleinbus mit Berufsschülern ist am Donnerstagmorgen bei Unterbernbach in einen Unfall verwickelt worden. Bei einem Zusammenstoß mit einem BMW wurden acht Menschen verletzt, darunter sechs Berufsschüler. Eine 25-jährige Frau erlitt schwere Kopfverletzungen.

Wie die Aichacher Polizeii mitteilte, war die 25-Jährige gegen 7.50 Uhr mit ihrem BMW auf der Kreisstraße AIC 5 von Hörzhausen (Schrobenhausen) in Richtung Unterbernbach unterwegs. Im Waldstück etwa 300 Meter vor Unterbernbach musste sie einem Baumwipfel ausweichen, der wegen der Schneelast gebrochen und auf die Straße gestürzt war. Ihr Auto geriet dabei ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte der BMW mit der Fahrerseite gegen die Front des entgegenkommenden Kleinbusses. Die Feuerwehr musste die 25-jährige Frau aus ihrem Fahrzeugwrack bergen. Ein Rettungshubschrauber brachte sie ins Krankenhaus nach Regensburg.

Unfall bei Unterbernbach: Mehrere Leichtverletzte und 35.000 Euro Schaden

Im Kleinbus befanden sich neben dem 71-jährigen Fahrer noch sechs Berufsschüler im Alter von 15, 16 (zwei), 17 (zwei) und 40 Jahren. Sowohl der Fahrer als auch die Passagiere erlitten leichte Verletzungen. Vier von ihnen mussten mit dem Rettungswagen in die Krankenhäuser nach Aichach und Schrobenhausen gebracht werden. Der Sachschaden wird auf etwa 35.000 Euro geschätzt.

Die Bergungsarbeiten vor Ort waren sehr anspruchsvoll, zumal auch die Helfer mit den schwierigen Straßenverhältnissen zu kämpfen hatten. Neben dem Notarzt und fünf Rettungswagenbesatzungen, befanden sich laut Polizei die Freiwilligen Feuerwehren von Hörzhausen, Schnellmannskreuth, Kühbach, Pöttmes und Aichach im Einsatz.

Die Kreisstraße AIC 5 bleibt auch nach den Bergungsarbeiten zwischen Halsbach und Unterbernbach gesperrt. Das liegt an der hohen Schneelast, die auf die Bäume drückt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren