1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Beate Kramer singt heute um den Sieg beim Alpen Grand Prix

Musik

13.10.2011

Beate Kramer singt heute um den Sieg beim Alpen Grand Prix

Beate Kramer aus Wiesenbach tritt im Finale des Alpen Grand Prix an. Ihr Lied hat Produzent Klaus Baumgartner aus Neuburg geschrieben.
Bild: Archivfoto: Feneberg

Die Wiesenbacher Sängerin tritt im Finale des Gesangswettbewerbs in Meran an.

Heute wird beim Finale des Alpen Grand Prix in Meran der Sieger des Wettbewerbs gekürt. Vergangenes Jahr holten die Red Roses aus dem Wittelsbacher Land den ersten Platz. Folgt ihnen heuer Beate Kramer aus Wiesenbach (Markt Pöttmes) nach? Die 34-jährige Sängerin geht mit ihrem Song „I kauf nix vom Internet“ an den Start.

Kramer muss sich gegen 20 Konkurrenten aus Südtirol, Deutschland, Österreich, Polen, Spanien, den Niederlanden und der Schweiz durchsetzen. Wer heute um circa 23.30 Uhr als Sieger aus dem Wettbewerb geht, entscheidet eine internationale Jury.

Bei ihrem Auftritt steht die 34-Jährige jedoch nicht alleine auf der Bühne: Unterstützt wird sie von zwei Saxofonspielerinnen der Neuburger Stadtkapelle, Lena Hieber aus Markt Burgheim und Katharina Schabacker aus Hütting (Markt Rennertshofen). Für die tänzerische Begleitung sorgen zwei Paare der Tanzschule Kober in Neuburg: Vera Kober und Fabian Amesdörfer sowie Mareike Mack und Mathias Hauck.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Erfolgreich beim Vorentscheid in Vilshofen

Im Mai setzte sich Kramer beim deutschen Vorentscheid in Vilshofen gegen fünf Konkurrentinnen der Sparte Schlager durch und qualifizierte sich somit für das Finale des Wettbewerbs. Neben ihr selbst schafften das vier weitere Sänger und Sängerinnen. Unterstützung bekam sie neben ihren zahlreichen Fans von ihrem Neuburger Produzenten Klaus Baumgartner und Eva Schwarzrock, die beide die Fangemeinde betreuen. Auch in Meran werden ihre Fans Kramer anfeuern – der Fanbus ist laut Homepage der Sängerin voll.

Katholischer Fernsehsender überträgt Veranstaltung

Aufgeregt ist die Sängerin am Tag vor ihrem Auftritt nicht. „Ich habe keine Angst und bin komplett entspannt“, erzählt sie auf Anfrage unserer Zeitung. Ihre Chancen kann sie nicht einschätzen: „Ich habe ein gutes Bauchgefühl, und ob es den Leuten dann so gut gefällt, dass ich Erste, Zweite oder Dritte werde, muss man sehen“, sagt Kramer.

Das Finale des Alpen Grand Prix ist eine zweitägige Veranstaltung. Heute treten die Sänger der Kategorie Schlager gegeneinander an, morgen folgt die Endausscheidung bei den Volksmusikanten. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr. Übertragen wird die Veranstaltung auf dem katholischen Fernsehsender K-TV.

Deutschland räumte schon im vergangenen Jahr ab

Im vergangenen Jahr war Deutschland sehr erfolgreich beim Alpen Grand Prix: In der Kategorie Volksmusik holte die Gruppe Auer Buam aus Regensburg den zweiten Platz. In der Kategorie Schlager wurden sogar alle drei Plätze auf dem Treppchen an Sänger aus Deutschland vergeben. Die damaligen Gewinner, die Red Roses, werden heute für das Showprogramm sorgen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
IMG_2086.JPG
Krankenhaus

Zur Klinikeröffnung in Aichach kommt jetzt der Chef

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden