1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Bei Reitberger in Aichach gibt’s (fast) alles – jetzt auch Tierfutter

Einkaufen

14.02.2018

Bei Reitberger in Aichach gibt’s (fast) alles – jetzt auch Tierfutter

Geführt wird der Aichacher Familienbetrieb Reitberger in vierter Generation. Am Wochenende eröffnet jetzt ein Landfuxx-Fachmarkt für Tier-, Garten- und Freizeitbedarf an der Donauwörther Straße.
Bild: Erich Echter

Zu Dünger und Saatgut kommt in dem Landhandel nun ein Landfuxx-Fachmarkt für Tier-, Garten- und Freizeitbedarf hinzu

Das Familienunternehmen Reitberger ist ein Urgestein des Aichacher Agrarhandels. 1832 wurde es gegründet, zunächst in der Hubmannstraße. Seit gut 58 Jahren ist die Hans Reitberger GmbH Dünge- und Saatguthandel an der Donauwörther Straße zu finden. Nun kommt ein weiteres Standbein hinzu. Auf ihrem Betriebsgelände an der Donauwörther Straße 33 in Aichach eröffnet die Familie in Kooperation mit dem Beratungsverband Landfuxx am Wochenende den Landfuxx-Markt Reitberger für Tier-, Garten- und Freizeitbedarf.

Auf rund 400 Quadratmeter Ladenfläche und etwa 300 Quadratmeter Außenfläche wird es dort Tierfutter und Tierzubehör geben: für kleine Haustiere wie Hasen, Meerschweinchen und Katzen, aber auch für größere Tiere wie Hunde und Pferde. Außerdem wird auch Gartenbedarf, von Sämereien und Gartentöpfen bis hin zu Weidezäunen und Werkzeugen, angeboten. Die Entscheidung, ein weiteres Segment neben dem Dünge- und Saatguthandel zu eröffnen, sei lange geplant gewesen, berichtet Gerhard Reitberger. „Bis vor zehn Jahren waren wir sehr erfolgreich mit Weizen, aber aufgrund der Konkurrenz hier mussten wir uns verändern“, erklärt der Aichacher. Die Idee, ein Tier- und Gartenbedarf-Geschäft zu eröffnen, sei durch die Erfahrungen aus dem alten Laden entstanden. Auch dort gab es schon ein kleines Sortiment für Tiere. Gerhard Reitberger erzählt: „Im bisherigen Markt hatten wir nicht den Platz, das Sortiment so zu erweitern. Und mir war klar, alleine geht das nicht.“

Deshalb haben sich die Reitbergers einen erfahrenen Partner ins Boot geholt: der Beratungsverband Landfuxx für selbstständige Unternehmer der Agrarbranche, Landtechnikhändler, grüne Warenhäuser, Landmärkte sowie Zoo- und Gartenfachgeschäfte. Landfuxx betreut in Deutschland über 150 Märkte und produziert eigenes Tierfutter sowie Garten-Saaten. Das Konzept funktioniert dabei nicht wie bei einem klassischen Franchisenehmer-System. Die Kooperationspartner bleiben selbstständig. Welche Waren sie kaufen und verkaufen, bleibt ihnen überlassen. Sie können Landfuxx-Produkte abnehmen, müssen dies jedoch nicht. „Wir sind ganz frei“, sagt Reitberger. Das sei ihm sehr wichtig, betont er. Besonders da das Unternehmen bald in vierter Generation geführt werde. Sohn Lukas ist vor Kurzem ins Familienunternehmen eingestiegen. „Er ist seit etwa einem Jahr bei uns im Betrieb“, erklärt Gerhard Reitberger stolz. Auch das sei ein Grund dafür gewesen, zu erweitern, berichtet er: „Lukas kennt sich gut im Futtermittelmarkt aus.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Halle, in der der neue Markt eröffnet, ist bereits seit den 60er-Jahren im Familienbesitz. Sie wurde bis 1987 als Werkstatt genutzt und war danach bis 2003 ein Getränkemarkt. Seit 2003 haben die Reitbergers sie wieder selbst genutzt. Nun wurde die Halle komplett und modern für die neue Nutzung umgebaut. Reitberger: „Wir haben rund 500000 Euro investiert.“

Eröffnet wird der Landfuxx-Reitberger am Freitag, 16. Februar, und Samstag, 17. Februar. Im Rahmen der Eröffnung wird es verschiedene Aktionen geben, wie zum Beispiel eine Schubkarrengaudi.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_8494.jpg
Gründungsfest

Handzeller Feuerwehr feiert mit ihren Gästen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden