Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Betrunkener pöbelt und tritt einen Polizisten

Polizei

12.04.2015

Betrunkener pöbelt und tritt einen Polizisten

Am Wochenende war für die Polizei leider einiges geboten. Ein echter Höhepunkt war auch der Einsatz in einer Meringer Spielothek.
Bild: Archivbild Aumann

Mit über 2,5 Promille hat sich ein Meringer in Stimmung gebracht, als ihn in der Spielothek das Hausverbot ereilte. Aber das wollte der 40-Jährige nicht einfach so hinnehmen.

Dass die Party für ihn schon vorbei sein soll, wollte ein Meringer einfach nicht glauben. Am Samstagabend, gegen 23 Uhr, pöbelte der betrunkene 40-Jährige in einer Meringer Spielothek andere Gäste und das Personal an, so berichtet die Polizei. Dem Rausschmiss widersetzte er sich und auch das Eintreffen der Polizeistreife beeindruckte ihn nicht. Da er sich weiterhin weigerte, dem erteilten Hausverbot Folge zu leisten, wurde er von den beiden eingesetzten Polizeibeamten mittels unmittelbaren Zwanges nach draußen zum Dienstfahrzeug verbracht, wie es im Polizeibericht heißt. Da er hierbei die Beamten beleidigte und zu erwarten war, dass es zu weiteren Straftaten kommen wird, wurde der Mann gefesselt und in den Polizeiarrest verbracht. Dabei setzte er seine beleidigenden Äußerungen fort und trat mit dem Fuß nach einem Beamten, der dadurch leicht verletzt wurde.

Der Alkoholtest ergab über 2,5 Promille. Den Meringer erwartet nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruches, Beleidigung, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren