1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Bis zu 15000 Liter Gülle laufen in die Paar

Aichach-Walchshofen

29.04.2013

Bis zu 15000 Liter Gülle laufen in die Paar

Bis zu 15000 Liter Gülle sind bei Walchshofen in die Paar gelaufen. Grund war das Versehen eines Landwirts.
Bild: Archivfoto: Jochen Aumann

 Bis zu 15000 Liter Gülle sind in die Paar gelaufen. Grund: Ein Landwirt pumpte sie um und schloss den Absperrschieber nicht.

Aichach-Walchshofen Zwischen 10000 und 15000 Liter Rindergülle sind am Freitagnachmittag in die Paar gelaufen. Wie die Polizei erst am gestrigen Sonntag mitteilte, hatte ein Landwirt im Aichacher Stadtteil Walchshofen die Gülle aus einem Hochbehälter in eine Vorgrube umgepumpt. Dabei vergaß er laut Polizei, den Absperrschieber zu schließen.

Die Gülle lief über den angrenzenden Krebsbach in die Paar. Die Feuerwehr konnte nichts mehr ausrichten. Als sie eintraf, hatte sich die Gülle bereits mit dem Wasser vermengt. Das Wasserwirtschaftsamt wurde hinzugezogen. Der Landwirt muss laut Polizei mit strafrechtlichen Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Gewässerverunreinigung rechnen. (nsi)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Polizei7.JPG
Polizei 

Verkehrsunfall mit drei Verletzten in Friedberg

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen