Newsticker

Krankenkasse DAK: Corona-Krise hat Fehlzeiten bislang nicht erhöht
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Brand in Lagerhalle löst Großeinsatz in Hausen aus

Aindling-Hausen

10.08.2019

Brand in Lagerhalle löst Großeinsatz in Hausen aus

Der Vollbrand einer Lagerhalle im Aindlinger Ortsteil Hausen hat am Samstagmorgen einen Großeinsatz der Feuerwehren ausgelöst.
Bild: Johann Eibl

Der Vollbrand einer Lagerhalle im Aindlinger Ortsteil Hausen sorgte am Samstagmorgen für einen Großeinsatz der Feuerwehren. Mittlerweile ist das Feuer gelöscht.

Einen Großeinsatz vieler Freiwilliger Feuerwehren hat es am Samstagmorgen im Aindlinger Ortsteil Hausen gegeben. Dort brach nach ersten Angaben der Aichacher Polizei gegen 7.20 Uhr ein Brand in der Lagerhalle eines Unternehmens aus. Bald darauf stand die Halle komplett in Flammen. Darin waren Hackschnitzel und landwirtschaftliche Fahrzeuge untergebracht.

Viele Feuerwehren aus dem Umkreis sind im Einsatz

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften eilte daraufhin nach Hausen. Immer wieder waren dort und im Umkreis Martinshörner zu hören. Vor Ort im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Aindling, Stotzard, Affing, Gebenhofen, Rehling, Petersdorf, Alsmoos, Haunswies, Aichach und Langweid (Landkreis Augsburg).

Rauchwolke ist bis in Nachbargemeinden zu sehen

Die Rauchwolke, die aus der Lagerhalle aufstieg, war bis in die umliegenden Gemeinden zu sehen. Verletzt wurde bei dem Feuer ersten Meldungen zufolge niemand. Der Sachschaden war am Samstagvormittag noch nicht abschätzbar. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden.

Entwarnung für Anwohner

Wegen der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner zunächst gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Diese Warnung ist mittlerweile aufgehoben. (mit jeb)

Eine Lagerhalle stand am Samstagmorgen im Aindlinger Ortsteil Hausen komplett in Flammen. Ein Großaufgebot der Feuerwehren aus der Region war im Einsatz.
34 Bilder
Brand einer Lagerhalle löst Großeinsatz aus
Bild: Johann Eibel, Thomas Wolf, Fabian Lechner
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren