Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Braunmüller wird DJK-Chef

Bilanz

01.04.2015

Braunmüller wird DJK-Chef

Nach acht Jahren trat Walter Eppinger nicht mehr an. Es gibt auch einen neuen Stellvertreter und zwei neue Abteilungsleiter

Führungswechsel bei der DJK Willprechtszell. Der bisherige Vorsitzende Walter Eppinger stellte sich bei den Wahlen nach acht Amtsjahren nicht mehr zur Verfügung. Wolfgang Braunmüller, bisheriger Zweiter Vorsitzender und Tennis-Abteilungsleiter, übernahm den Posten des DJK-Chefs. Auch sonst gab es Änderungen in der Führungsriege.

Eppinger hatte eingangs besonders der verstorbenen Schatzmeisterin Centa Brandner gedacht. Er berichtete über viele gesellschaftliche Aktivitäten. Er nahm es als Zeichen für die Lebendigkeit des Vereins, dass die Mitgliederzahl der DJK entgegen dem Trend um zehn Neulinge angewachsen ist. Dazu habe auch das Sommerfest beigetragen, das man zum ersten Mal veranstaltete.

Die Abteilung Tennis konnte laut Abteilungsleiter Wolfgang Braunmüller wieder beachtliche sportliche Erfolge verzeichnen. In der Punktrunde Jugend wurden eine Meisterschaft und eine Vizemeisterschaft errungen. Antonie Haider und Aurelia Bachmeier konnten im Doppel die Kreismeisterschaft gewinnen.

Bei den Stockschützen konnte Sportleiter Heinrich Plöckl über zahlreiche Aktivitäten berichten, darunter die Teilnahme an der Aichach-Friedberger Landkreismeisterschaft.

Nach dem Bericht von Finanzchef Manfred Kastenhofer war klar, dass der Verein finanziell auf gesunden Beinen steht.

Unter der Regie von Bürgermeister Richard Brandner wurden neben Vorsitzendem Walter Eppinger, der nach acht Jahren sein Amt zur Verfügung stellte, auch die beiden Abteilungsleiter neu besetzt. Wolfgang Braunmüller, bisher Zweiter Vorsitzender und Abteilungsleiter Tennis, übernahm den Posten des DJK-Chefs. Er führt künftig mit Thomas Seyfried (Abteilungsleiter Tennis) sowie Sigfried Schaller (Abteilungsleiter Stockschützen) die DJK Willprechtszell. Die Position des Zweiten Vorsitzenden übernahm Carina Selig, alle weiteren Positionen wurden wie bisher im Amt bestätigt.

Anschließend bedankte sich der neue DJK-Vorsitzende bei Walter Eppinger für die langjährige Führung des Vereins mit einem Präsent. (wbs)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren