1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Bundesfluthilfemedaille für den Kreisbrandrat

Ehrung

22.04.2015

Bundesfluthilfemedaille für den Kreisbrandrat

Die Bundesfluthilfemedaille erhielt Kreisbrandrat Ben Bockemühl (rechts) vom Technischen Hilfswerk (THW) Friedberg. Die Urkunde übergab ihm Christoph Fischer.
Bild: Martin Theiner, LRA

Das THW Friedberg hat Kreisbrandrat Ben Bockemühl die Bundesfluthilfemedaille verliehen.

2013 hat die Flutkatastrophe auch den Landkreis Aichach-Friedberg heimgesucht. Für die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Technischem Hilfswerk (THW) verlieh das THW Friedberg Kreisbrandrat Ben Bockemühl die Bundesfluthilfemedaille.

Christoph Fischer, damaliger Einsatzleiter des THW Friedbergs, überreichte Bockemühl die Auszeichnung. Die Flutkatastrophe habe bei vielen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Nur durch Einsatz aller Hilfsorganisationen habe Schlimmeres verhindert werden können, heißt es in der Pressemitteilung. Auch der Landkreis blieb nicht verschont, dies habe von Allen vollen Einsatz und gute Zusammenarbeit verlangt. „Wir erreichen dies nur mit viel Mut und Vertrauen, in wechselseitiger Anerkennung der Stärken unserer Partner, in dem Wissen, dass die Bevölkerung sich im Falle des Falles auf uns verlässt“, sagte Fischer. Kreisbrandrat Ben Bockemühl habe durch genau dieses Vertrauen entscheidend zum Erfolg des Einsatzes beigetragen. Die Fluthilfemedaille des Bundespräsidenten würdigt dieses Engagement Bockemühls und zugleich die Einsatzbereitschaft aller Einsatzkräfte. Fischer schildert weiterhin in seiner Rede vor den versammelten Feuerwehrkommandanten des Landkreises seinen bleibenden Eindruck, den diese Katastrophe auch bei allen beteiligten Einsatzkräften hinterlassen habe. Sie habe ein neues Gemeinschaftsgefühl geschaffen, das bis heute andauert. Die Medaille sei nicht zuletzt ein Ausdruck dessen. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren