1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Busfirma im Insolvenzverfahren: AVV-Linien fahren weiter

Nahverkehr

18.10.2019

Busfirma im Insolvenzverfahren: AVV-Linien fahren weiter

Das Unternehmen Schwaiger fährt für den AVV.
Bild: cli

Schwaiger aus Schrobenhausen hat aktuell wirtschaftliche Probleme. Wie sie der Verwalter bald lösen will.

Das Schrobenhausener Busunternehmen Schwaiger ist in wirtschaftliche Schieflage geraten und steht jetzt in einem vorläufigen Insolvenzverfahren. Schwaiger befährt seit Anfang 2016 sieben Buslinien im Raum Aichach im Auftrag des Augsburger Verkehrsverbunds (AVV). Der weitere Betrieb dieser Verbindungen sei aber gesichert, bestätigten gestern auf Anfrage unserer Zeitung sowohl der AVV als auch der vorläufige Insolvenzverwalter Marc-André Kuhne vom Münchner Büro der Kanzlei SGP Schneider Geiwitz. Die Fahrgäste müssten keine Ausfälle von Verbindungen befürchten.

Schwaiger ist im Moment zahlungsunfähig

Der Geschäftsbetrieb laufe stabil weiter, betont Kuhne. Derzeit werde eine Lösung für die Zukunft des Unternehmens erarbeitet: „Es sieht nicht schlecht aus.“ Schwaiger sei zwar im Moment zahlungsunfähig, aber nicht überschuldet. Das heißt: Mit der Mobilisierung von stillen Reserven, sprich dem Verkauf von Immobilienvermögen, könnten die Finanzprobleme auf absehbare Zeit gelöst werden. Der vorläufige Insolvenzverwalter geht zwar davon aus, dass das eigentliche Verfahren im November eröffnet, aber dann auch bald wieder abgeschlossen wird, wenn die Forderungen von Gläubigern beglichen sind.

Schwaiger hat 2015 die AVV-Ausschreibung des Linienbündels „Wittelsbacher Land“ gewonnen und dabei auch mehrere örtliche Busunternehmen (unter anderem Efinger-Reisen, Betzmair, Lunz und Angerer) ausgestochen, die zuvor als Subunternehmer der RBA (Regionalbus Augsburg) auf diesen Linien unterwegs waren. Insgesamt fahre Schwaiger seit knapp vier Jahren rund 220000 Kilometer im Jahr für den Verkehrsverbund, teilt AVV-Pressesprecherin Irene Goßner mit. Es handelt sich dabei um Linien im nördlichen Landkreis – jeweils mit dem Ziel Aichach. Die Startpunkte: Affing, Edenried (Stadt Aichach), Unterbernbach (Markt Kühbach), Metzenried (Ortsteil Schiltberg) sowie Schiltberg und Xyger (Markt Altomünster).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der AVV-Auftrag sei nicht für die wirtschaftlichen Probleme des Busunternehmens verantwortlich, sagte Kuhne gestern auf Nachfrage: „Im Gegenteil. Der ist ganz wichtig für die Zukunft des Unternehmens.“ Auslöser für das Verfahren seien die finanziellen Nachwirkungen zweier Linien, die Schwaiger mittlerweile aufgegeben hat. Zum einen handelt es sich um einen Lizenzauftrag für ein Fernbusunternehmen. Auch ein täglicher Betriebsbusverkehr für einen großen Arbeitgeber der Region sei ein Draufzahlgeschäft gewesen.

Das Unternehmen fährt mit rund 20 Bussen

Schwaiger fährt mit rund 20 Bussen und beschäftigt 25 Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit. Das Unternehmen wurde kurz nach dem Zweiten Weltkrieg im Nachbarlandkreis gegründet und ist seit 1950 in Schrobenhausen ansässig.

Die europaweite Ausschreibung der Buslinien durch den AVV ab 2013 war ein Aufreger für die Kreispolitik und auch ein Thema im Kommunalwahlkampf 2014. Im Jahr darauf verloren kleinere und mittelständische Busunternehmen aus der Region ihre Aufträge für Strecken im Raum Aichach und am Lechrain, die sie zum Teil seit Jahrzehnten befahren haben. Darunter ist auch Hörmann-Reisen, der seit 2016 nicht mehr für den AVV unterwegs ist. Firmenchef Xaver Hörmann ist auch Kreisrat für die Unabhängigen und hat die Insolvenz in der jüngsten Sitzung angesprochen – ohne einen Namen zu nennen. Das Gremium diskutierte dann in nicht öffentlicher Sitzung darüber.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren