Newsticker

Maskenpflicht gilt in Deutschland weiterhin - auch im Einzelhandel
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. CWG fordert: Johann Schmuttermeier soll Altbürgermeister werden

Pöttmes

03.06.2020

CWG fordert: Johann Schmuttermeier soll Altbürgermeister werden

Johann Schmuttermeier, von 1990 bis 2008 Pöttmeser Bürgermeister, soll auf Antrag der CWG-Fraktion die Ehrenbezeichnung als Altbürgermeister erhalten.
Bild: Doris Bednarz (Archiv)

Plus Die CWG beantragt vor der Gemeinderatssitzung, Johann Schmuttermeier zum Altbürgermeister zu ernennen. Sein Nachfolger hat den Titel bereits.

Die Ehrenbezeichnung „Altbürgermeister“ soll auch dem früheren Bürgermeister Johann Schmuttermeier (CWG, 1990 bis 2008) verliehen werden. Um diesen Antrag der CWG geht es unter anderem im Marktgemeinderat Pöttmes. Die Fraktion reagiert damit auf eine Entscheidung vor drei Wochen.

CWG stimmte gegen Verleihung des Ehrentitels an Schindele

Franz Schindele (Bürgerblock, Amtsinhaber von 2008 bis 2020) wurde in der ersten Sitzung des neu gewählten Gremiums die Ehrenbezeichnung „Altbürgermeister“ verliehen. Bürgerblock und CSU stimmten geschlossen dafür. Die vier Gegenstimmen kamen allesamt von der CWG.

Deren Fraktionssprecher Alwin Wagner begründete das auf Nachfrage unserer Redaktion damit, dass die CWG sich gewünscht habe, bei der Verleihung chronologisch vorzugehen: Johann Schmuttermeier sei noch immer nicht ernannt worden. Schindele begrüßt den CWG-Antrag. Er selbst hatte nach eigenen Angaben bereits in seiner Amtszeit angeregt, Schmuttermeier zum Altbürgermeister zu ernennen.

Wird in Pöttmes ein Lastenrad-Mietsystem aufgebaut?

Auf Antrag der CSU soll in der Sitzung auch die Prioritätenliste der Gemeindestraßen und Wege aktualisiert und im Gemeinderat vorgelegt werden. Weitere Themen sind der Aufbau eines Lastenrad-Mietsystems, die Einführung einer Kita-Info-App ab September, die Einziehung eines Feldwegs in Kühnhausen, das Historische Marktfest 2021 und die Bestätigung der Kommandanten der Feuerwehr Osterzhausen.

Auf Antrag des Bürgerblocks soll außerdem die Besetzung der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Pöttmes geändert werden: Manfred Graser soll ordentliches Mitglied statt Vertreter werden, um als Zweiter Pöttmeser Bürgermeister als stellvertretender Vorsitzender gewählt werden zu können. Die öffentliche Sitzung beginnt um 19 Uhr in der Schulturnhalle. (AZ, cli)

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren