1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Christian Dietrich wird Feuerwehr-Vorsitzender

Wechsel

09.02.2019

Christian Dietrich wird Feuerwehr-Vorsitzender

Neuwahl bei der Feuerwehr Mühlhausen: (von links) Kreisbrandrat Christian Happach, Kommandant Stefan Baumgartl , Sebastian Settele, Verena Golling, Anton Steinherr, Annette Geislinger, Katharina Kigle, Stephan Kigle, Florian Settele, Theresa Golling, Vorsitzender Christian Dietrich, Bürgermeister Markus Winklhofer und Kreisbrandmeister Andreas Stegmann.
Bild: Sandro Herold

Amtsinhaber Anton Steinherr tritt in Mühlhausen nicht mehr an. Aktive sind 35 Mal im Jahr 2018 im Einsatz

Ausgesprochen umfangreich war das Programm der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mühlhausen. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten stand in diesem Jahr die Neuwahl des Vorstands an. Dabei gab es einen Führungswechsel.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Zum letzten Mal eröffnete Anton Steinherr als Vorsitzender die Versammlung. Bereits im Vorfeld hatten mit ihm und seinem Stellvertreter Reiner Baumgartl zwei langjährige Vorstandsmitglieder erklärt, dass sie nicht mehr kandidieren wollen. Somit standen größere Veränderungen in der Feuerwehrführung an. Alle Kandidaten wurden mit einer Mehrheit oder einstimmig gewählt. Zum Nachfolger von Anton Steinherr wurde Christian Dietrich gewählt. Sein Stellvertreter ist Sebastian Settele. Die weiteren Posten: Kommandant Stefan Baumgartl; Stellvertreterin Verena Golling; Kassenwart Annette Geislinger; Schriftführerin Katharina Kigle, Stellvertreterin Theresa Golling; Beisitzer Stephan Kigle und Florian Settele; Kassenprüfer Maximilian Hartl und Konrad Benkhardt; Fahnenträger Christopher Franke, Florian Settele und Stephan Kigle.

Zuvor hatten die Funktionsträger ihre Rechenschaftsberichte vorgetragen. Über die Aktivitäten im vergangenen Jahr berichteten Schriftführerin Katharina Kigle, Jugendwart Florian Settele, Schatzmeisterin Annette Geislinger, Kommandant Stefan Baumgartl und der scheidende Vorsitzende Anton Steinherr. Aus dem Bericht von Kommandant Stefan Baumgartl ging hervor, dass die Feuerwehr Mühlhausen 2018 zu 35 Einsätzen gerufen wurde. Des Weiteren wurden zahlreiche Übungen und verschiedene Fortbildungen absolviert. Außerdem konnte die Feuerwehr mit zwei Gruppen an der Leistungsprüfung „Wasser“ mit der neuen Variante „Atemschutz“ erfolgreich teilnehmen. Zuletzt verabschiedete Baumgartl die beiden Jugendwarte aus ihrem Dienst und stellte ihre Nachfolger Sandro Herold und Tobias Hartmann vor.

Bürgermeister Markus Winklhofer, Kreisbrandmeister Andreas Stegmann und Kreisbrandrat Christian Happach dankten der Feuerwehr für ihre große Einsatzbereitschaft. Die Jugendkasse wurde von der Gemeinde mit 100 Euro bezuschusst. Am Ende waren Falschparker vor der Gerätehalle ein Thema der Diskussion. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren