Newsticker
Corona-Zahlen: 10.810 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Corona: Polizei löst Treffen von Jugendlichen auf

Aichach

19.02.2021

Corona: Polizei löst Treffen von Jugendlichen auf

Eine Gruppe von Jugendlichen hat die Aichacher Polizei über die noch geltenden Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen aufgeklärt.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Die Polizei wird zu einer "Party" in Aichach gerufen. Die jungen Leute sind sich keiner Schuld bewusst. Die Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen gelten aber noch.

Mehrere Jugendliche, die vor dem Landratsamt in Aichach eine "Party" feiern würden, wurden am Donnerstagabend gegen 17.30 Uhr der Polizei gemeldet. Vor Ort trafen die Beamten acht Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren an. Im Gespräch mit ihnen habe sich gezeigt, dass offensichtlich Irritationen im Hinblick auf die geltenden Corona-Bestimmungen bestanden, berichtet die Polizei.

Die Jugendlichen waren der Meinung, dass sämtliche Beschränkungen, insbesondere die Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen, weggefallen seien. Die Beamten erläuterten den jungen Leuten die geltenden Regelungen und nahmen entsprechende Verstöße auf. Die Anzeigen würden an das Landratsamt weitergeleitet, berichtet die Polizei weiter.

Nur Ausgangssperre ist aufgehoben

In diesem Zusammenhang weist die Polizei erneut darauf hin, dass die Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr aufgehoben sei, weil die Sieben-Tage-Inzidenz im Wittelsbacher Land unter dem Wert 100 liegt. Nach wie vor gelten jedoch die Kontaktbeschränkungen sowie die allgemeine Ausgangsbeschränkung. Nach dieser darf die eigene Wohnung nur aus triftigen Gründen verlassen werden. Antworten auf häufig gestellte Fragen dazu finden Sie hier. (bac)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

20.02.2021

lächerlich solche Ausreden! Nein, mehr als lächerlich!

Permalink
20.02.2021

lächerlich solche Ausreden ! Nein, mehr als lächerlich!!!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren