Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Corona: Sieben-Tage-Inzidenz wieder bei über 158 – Fehler am Freitag?

Aichach-Friedberg

20.12.2020

Corona: Sieben-Tage-Inzidenz wieder bei über 158 – Fehler am Freitag?

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Aichach-Friedberg ist am Wochenende wieder deutlich gestiegen.
Bild: Britta Pedersen, dpa (Symbolbild)

Der niedrige Freitagswert von 85,6 im Landkreis Aichach-Friedberg, zweitbester Wert in ganz Bayern, hängt vermutlich mit einem Fehler zusammen und passt nicht zu den positiv Getesteten.

Endlich wieder zweistellig! Die Freude darüber, dass die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis am Freitag mit 86,6 nach Wochen erstmals wieder deutlich deutlich 100 gefallen war, war nahezu greifbar. Die Ernüchterung kam gleich einen Tag später. Am Samstag meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) eine Inzidenz von 158,2 für das Wittelsbacher Land und am Sonntag von 155,2. Wie ist so ein enormer Sprung der Corona-Zahlen fast um das Doppelte erklärbar? Vermutlich durch einen Rechenfehler oder einen Übertragungsfehler – oder auch beides. Genau ließ sich das am Sonntag nicht klären. Aber bei der Nachschau der Zahlen ergibt sich, dass die vom RKI für Freitag gemeldete Inzidenz nicht zu den im Landkreis in den vorangegangen sieben Tagen positiv getesteten Menschen passte: 208. Zum Vergleich: Am Donnerstag lag die Inzidenz bei 113,6 bei 165 positiv Getesteten in der vorangegangenen sieben Tagen.

Mit einer Inzidenz von 86,6 wäre Aichach-Friedberg am Freitag einer von nur zwei Landkreisen in ganz Bayern gewesen, die unter einer – immer noch hohen – Inzidenz von 100 liegen. Die RKI-Internetseite zeigte das Wittelsbacher Land und den Landkreis Würzburg als zwei helle Flecken im durchgehend rot bis dunkelrot und – als Zeichen für neue Höchstwerte – zum Teil rosa eingefärbten Freistaat. Am Sonntag war der Landkreis wieder wie alle Nachbarn rot.

Aichach-Friedberg: Zahl der Corona-Patienten in Kliniken an der Paar konstant

Die Zahl der Corona-Patienten in den Kliniken an der Paar ist über das Wochenende in etwa konstant geblieben. Dort werden laut Meldung des Landratsamtes vom Sonntag 27 positiv Getestete stationär behandelt – davon fünf auf der Intensivstation, die alle fünf beatmet werden.

Das Landratsamt weist weiter auf wichtige Informationen zum Impfzentrum im Landkreis in einer Halle im interkommunalen Gewerbegebiet von Aichach und Dasing am Gallenbacher Berg hin. Darin heißt es: Wer wann geimpft werden kann, steht noch nicht fest und wird auch nicht durch das Landratsamt bestimmt. Reihenfolge und Abwicklung lege die Bayerische Staatsregierung fest. Außerdem verdeutlicht die Kreisbehörde, dass sich die Bürger derzeit noch nicht für eine Impfung anmelden können. Sobald eine Anmeldung möglich ist (online und telefonisch), werde das Landratsamt dies melden und erklären.

Lesen Sie dazu auch:


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

21.12.2020

Es muss wahnsinnig schwer sein richtig zu Rechnen und diese Zahlen auch noch zu übermitteln! Immer wieder Fehler, warum?

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren