Newsticker
Kreise: Bund und Länder wollen Lockdown bis 14. Februar verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Corona: Sieben weitere Todesfälle im Landkreis Aichach-Friedberg

Aichach-Friedberg

13.01.2021

Corona: Sieben weitere Todesfälle im Landkreis Aichach-Friedberg

Im Seniorenheim Haus an der Paar sind weitere sieben Bewohner im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.
Bild: Erich Echter (Archivbild)

Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt am Mittwoch in Aichach-Friedberg auf 95,8. Die Nachricht von weiteren Todesfällen trübt jedoch diese positive Entwicklung.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Aichach-Friedberg liegt bei 95,8 - das meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwoch. Am Dienstag lag der Wert noch bei 130,7. Eine positive Entwicklung also, der jedoch schlechte Nachrichten des Gesundheitsamts gegenüberstehen: Demnach sind im Landkreis weitere sieben Menschen im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Zum ersten Mal seit Weihnachten meldet das Amt wieder Todesfälle

Das letzte Todesopfer hatte das Landratsamt vor Weihnachten gemeldet. Es ist aber nicht so, dass seitdem keine Infizierten mehr Opfer der Pandemie geworden wären. Allerdings war es dem Gesundheitsamt wegen der Software-Umstellung vorläufig nicht möglich, diese Zahlen wie gewohnt an das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) zu übermitteln. Das hat die Behörde nun am Mittwoch nachgeholt. Sie informiert zugleich auch die Öffentlichkeit in einer Pressemitteilung.

Die sieben Corona-Toten waren Bewohner des Hauses an der Paar

Aus der Mitteilung geht hervor, dass die Senioreneinrichtung Haus an der Paar in Aichach betroffen ist. Dort hatte es bereits vor Weihnachten zwei Covid-19-Opfer gegeben. Von dort stammen auch alle weiteren sieben Corona-Toten, die das Gesundheitsamt nun meldet. Der Behörde zufolge starben weitere Bewohner im Zusammenhang mit dem Virus am 21., 26. und 29. Dezember sowie am 3., 4. und 7. Januar. Insgesamt liegt nun die Zahl der an oder mit Covid-19 gestorbenen Menschen im Landkreis bei 60.

Im Haus an der Paar haben inzwischen mehrere Reihentestungen stattgefunden. Am 1. Januar gab es keine positiven Fälle, am 5. Januar stellte sich eine Mitarbeiterin als positiv heraus. Der letzte Reihentest hat am Mittwoch stattgefunden, ein Ergebnis gibt es natürlich noch nicht. Weitere Einrichtungen im Landkreis sind laut Mitteilungen aktuell nicht betroffen.

19 Corona-Patienten im Aichacher Krankenhaus behandelt

In den vergangenen sieben Tagen wurden 114 Landkreisbewohner positiv getestet. Jeweils 32 kommen aus Aichach und Friedberg, zehn aus Kissing und neun aus Mering. In den Kliniken an der Paar werden derzeit 19 positiv getestete Patienten stationär behandelt. Sechs von ihnen liegen auf der Intensivstation, fünf davon werden beatmet.

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren