Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Corona: Weiterer infizierter Bewohner des Aichacher AWO-Heims stirbt

Aichach-Friedberg

27.04.2020

Corona: Weiterer infizierter Bewohner des Aichacher AWO-Heims stirbt

20 mit dem Coronavirus infizierte Menschen sind im Landkreis Aichach-Friedberg inzwischen insgesamt gestorben. 17 von ihnen waren Bewohner des AWO-Heims in Aichach.
Bild: Sebastian Kahnert, dpa (Symbolbild)

Ein weiterer mit dem Coronavirus infizierter Bewohner des Aichacher AWO-Heims ist gestorben. Allerdings war das Virus laut Landratsamt nicht die Todesursache.

Ein weiterer Bewohner des AWO-Heims in Aichach ist am Wochenende gestorben. Bei der Person war vor einigen Wochen eine Covid-19-Erkrankung nachgewiesen worden. Sie war nach Angaben des Landratsamtes allerdings nicht ursächlich für den Tod der Person. Damit sind im Landkreis bis heute insgesamt 20 Menschen verstorben, bei denen einen Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen werden konnte.

17 der Verstorbenen waren Bewohner des Aichacher AWO-Heims. Wie das Gesundheitsamt Aichach-Friedberg in der vergangenen Woche mitgeteilt hatte, waren den Totenscheinen zufolge elf von damals 16 Menschen am Coronavirus gestorben, fünf weitere mit dem Coronavirus. Nun kommt also eine sechste Person hinzu, die mit dem Virus starb.

Corona: 56 Menschen im Landkreis Aichach-Friedberg sind derzeit erkrankt

Das Gesundheitsamt hatte dem AWO-Heim und insbesondere dessen Leitung in der vergangenen Woche schwere Versäumnisse vorgeworfen. So seien beispielsweise nicht nur elementare Grundregeln der Infektionshygiene, sondern anfangs auch die Meldepflicht bei Verdachtsfällen nicht eingehalten worden. Die AWO Schwaben hatte die Vorwürfe auf Nachfrage unserer Redaktion zurückgewiesen. Sie kritisierte ihrerseits das Gesundheitsamt: Die Reihentestung von Bewohnern und Mitarbeitern im Aichacher AWO-Heim, die in der vergangenen Woche vorgenommen wurde, hätte viel früher stattfinden müssen.

 

Im Landkreis Aichach-Friedberg sind dem Gesundheitsamt aktuell 56 an Covid-19 erkrankte Personen bekannt. Seit Beginn wurden 288 Personen mit positivem Testergebnis registriert, davon sind 212 bereits wieder gesund und aus der Quarantäne entlassen.

Sieben positiv getestete Patienten werden in Kliniken an der Paar behandelt

In den Kliniken an der Paar werden aktuell sieben positiv auf das neuartige Coronavirus getestete Patienten behandelt, vier davon werden beatmet.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren