Newsticker

Bund und Länder wollen Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer beschränken
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Debatte über Ausnahmen

15.06.2009

Debatte über Ausnahmen

Affing (mgw) - Diskussionsbedarf hatte der Affinger Gemeinderat bei einer Anfrage zur Errichtung von zwei Doppelhaushälften im Anwaltinger Weg in Mühlhausen. Gleich mehrere, nicht unbedeutende Befreiungen von den Festsetzungen des Bebauungsplanes erhofften sich die Antragsteller: Doppelhäuser sind dort nicht vorgesehen, der Kniestock sollte einen Meter statt 80 Zentimeter hoch werden, das Dach steiler und außerdem kann wegen der Größe des geplanten Projekts das Bebauungsfenster nicht eingehalten werden.

Manfred Klostermeir beantragte einen Ortstermin, um seinen Kollegen die Optik dieses "Mammutbaus" vor Augen führen zu können. Aber nur sieben Kollegen votierten dafür. Wolfgang Hörmann gehörte dazu. Er hatte eingeworfen: "Wir haben immer Probleme bei den Stellplätzen bei diesen Komplexen".

Letztendlich stimmten nur die drei Mühlhausener Räte gegen die Doppelhaushälften, eine Stimme gegen die Dachneigung und gegen die Höhe des Kniestocks. Das Argument der Befürworter: "Es ist das letzte Haus, das im Bereich dieses Bebauungsplanes errichtet wird."

Klare Entscheidung

Genau diese Einstellung durchkreuzte die Vorstellungen eines Antragstellers, der ein Haus im neuen Baugebiet Affing Nord-West, an der Straße nach Gebenhofen errichten will. Er muss sich mit der Dachneigung an die Vorgaben des Bebauungsplanes halten, entschieden die Gemeinderäte mit 17:4 Stimmen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren