Newsticker

ÖBB stellt fast alle Nachtzüge von Österreich und der Schweiz nach Deutschland ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Der Bürgerverein Motzenhofen stellt sich neu auf

Versammlung

30.03.2015

Der Bürgerverein Motzenhofen stellt sich neu auf

Am Ostersamstag wird wieder das Jaudusfeuer auflodern.
2 Bilder
Am Ostersamstag wird wieder das Jaudusfeuer auflodern.

Mit Peter Fehrer kann zur Erleichterung der Mitglieder das Amt des Vorsitzenden neu besetzt werden.

Der Motzenhofener Bürgerverein, seit 43 Jahren wichtiger Bestandteil des Dorflebens im östlichen Hollenbacher Ortsteil, ist ziemlich neu aufgestellt. Dies ergaben die Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus. Allen Mitgliedern fiel ein großer Stein vom Herzen, denn die Besetzung des Amts des Vorsitzenden war, nachdem der bisherige Vereinschef Günther Engl nach zehn Jahren nicht mehr kandidierte, keineswegs einfach. Letztendlich stellte sich Engls bisheriger Stellvertreter Peter Fehrer zur Verfügung, er wird den Verein in den kommenden Jahren leiten.

Auch in den weiteren Ämtern des Vorstands gab es Bewegung. Irmgard Szierbeck löste Peter Fehrer als Zweiten Vorsitzenden ab. Brigitte Schönegger dagegen übernahm das Schriftführeramt von Peter Schöller. Keinen Wechsel gab es lediglich bei der Kassenverwaltung, die bleibt in den bewährten Händen von Markus Israel. Bürgermeister Xaver Ziegler, zugleich Wahlleiter, wird künftig zusammen mit Peter Schöller den Vorstand des Bürgervereines als Beisitzer unterstützen.

Mit einer gesunden Mischung aus erfahrenen und neuen, kreativen Kräften in der Führungsetage sei eine, darin waren sich die anwesenden Mitglieder einig, solide Grundlage gelegt worden, um die gute Arbeit der Vorgänger zum Wohle der Motzenhofener Bevölkerung fortzusetzen. Peter Fehrer bedankte sich in diesem Zusammenhang bei seinem langjährigen Vorgänger, der äußerst erfolgreiche Vereinsarbeit geleistet habe. Noch heute denken beispielsweise nicht nur die Motzenhofener gerne an die zwei Tage andauernden Feierlichkeiten zum 40-jährigen Vereinsjubiläum vor drei Jahren zurück.

Zu den ersten Bürgerverein-Aktivitäten dieses Jahres zählte der Aufbau des Jugendeislaufplatzes, der, wenngleich er wegen des relativ milden Winters nur wenige Wochen nutzbar war. Dennoch war er ein Anziehungspunkt für Groß und Klein.

Am Ostersamstag wird wieder das Jaudusfeuer entzündet

Am kommenden Ostersamstag setzt der Verein in der Nähe des Spielplatzes beim Gewerbegebiet die alte Tradition des Jaudusfeuers fort. Ab 20 Uhr sind alle zunächst zum Treffen am Lagerfeuer eingeladen, nach Einbruch der Dunkelheit wird dort schließlich das Jaudusfeuer entfacht. Für Verpflegung ist gesorgt, mit dem Erlös will der Verein die Anschaffung eines Defibrillators für Motzenhofen unterstützen.

Großkampftag ist dann wieder am 1. Mai, wenn der Bürgerverein unter der Mithilfe von hoffentlich zahlreichen Helfern nach alter Tradition, also ohne großartige technische Hilfsmittel, wieder einen Maibaum aufstellt. Für ein zünftiges Maibaumfest ist selbstverständlich ebenso gesorgt.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren