1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Der mittlere Schulabschluss steht gut da

Der mittlere Schulabschluss steht gut da

Ulrike_Eicher.jpg
Kommentar Von Ulrike Eicher
23.06.2018

Der Abschluss der Mittelschüler ist wieder etwas wert. Auch die duale Ausbildung gewinnt zunehmend an Ansehen. Ein Grund dafür: der Fachkräftemangel.

Die Schulabgänger von heute stehen exzellent da. Mit einem guten Abschlusszeugnis in der Tasche haben sie im Moment beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt, wie sich auch im Wittelsbacher Land beobachten lässt. Und das trifft nicht nur auf die 100 Gymnasiasten zu, die sich jüngst den Abiturprüfungen am Aichacher Deutschherren-Gymnasium gestellt haben. Es stimmt genauso für die fast 530 Neunt- und Zehntklässler, die gerade den qualifizierenden Abschluss beziehungsweise die Mittlere Reife im nördlichen Landkreis anstreben – und die somit das Gros der Absolventen bilden.

Sie alle profitieren vom Mangel an qualifizierten Arbeitskräften, der sich in den Betrieben bemerkbar macht. Es gibt seit einigen Jahren mehr offene Lehrstellen als geeignete Bewerber. Da kommen auch gute Mittelschüler wieder an Stellen heran. Ihr Abschluss, der Quali, ist wieder etwas wert – nachdem die Mittlere Reife und das Abitur ihn fast verdrängt hatten vom Arbeitsmarkt.

Überhaupt scheint ein Umdenken stattgefunden zu haben: Die duale Ausbildung, die von der Wirtschaft im Kampf gegen den Fachkräftemangel massiv beworben wird, gewinnt zunehmend wieder an Ansehen und Bedeutung. „Nur wer Abi hat, aus dem wird was“, – das sehen heute glücklicherweise viele Eltern nicht mehr so. Und auch die Firmen stellen gerne Realschüler oder Mittelschüler als Auszubildende ein, die nach ihrer Schulzeit oftmals mehr Praxis- und Berufsnähe mitbringen als Gymnasiasten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dass die mittleren Schulabschlüsse wieder beliebter sind, hat aber auch noch einen anderen, wichtigen Grund. Das System ist so durchlässig wie nie zuvor. Auch ein Realschüler oder Mittelschüler im M-Zweig kann über die Fachoberschule noch Abitur machen und studieren. Oder aber er entscheidet sich für eine Berufsausbildung. Er hat die Wahl.

Hier geht‘s zum Artikel zum Thema „Mittelschüler starten mit ihren Prüfungen“ 

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Theater.tif
Adelzhausen

Wenn aus dem Krimidinner ein echter Krimi wird

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket