1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Die B300 wird am Wochenende komplett gesperrt

Kreis Aichach-Friedberg

07.10.2015

Die B300 wird am Wochenende komplett gesperrt

Auf der Bundesstraße B 300 müssen bei Kühbach Risse und Schäden behoben worden.
Bild: Helmut Beck (Archiv)

Auf der Bundesstraße B 300 müssen bei Kühbach Risse und Schäden behoben worden. Die Straße ist von Freitag bis Montag gesperrt. Welche Umleitungsstrecken es gibt.

Viele Risse und kleinere Schäden weist die Bundesstraße 300 im Bereich der Kühbacher Ortsumfahrung auf. Um zu verhindern, dass großflächig Asphalt aus der Fahrbahn herausbricht, wird sie in diesem Streckenabschnitt am nächsten Wochenende saniert. Die B 300 wird deshalb von Freitagabend bis Montagfrüh dort komplett gesperrt. Autofahrer müssen Umleitungen folgen. Das teilt das Staatliche Bauamt Augsburg mit.

Die Tiefbauarbeiten auf dem rund drei Kilometer langen Teilabschnitt finden an einem Wochenende statt, damit der Berufsverkehr nicht beeinträchtigt wird. Derzeit laufen ja die Arbeiten für den vierspurigen Ausbau der B 300 zwischen Aichach-Ecknach und der Dasinger Krake. Die Reduzierung auf zwei Spuren auf der Nebenstraße am Gallenbacher Berg und die Tempobegrenzungen auf der stark befahrenen Bundesstraße (Verbindung der Autobahnen A8 und A9) sorgen jetzt bereits für Verkehrsbehinderungen.

B 300 ist von Freitagabend bis Montagmorgen gesperrt

Was gemacht wird, erläutert Stephan Garbsch vom Staatlichen Bauamt: Zuerst wird der vorhandene Belag abgefräst. Anschließend werden die in den darunter liegenden Schichten vorhandenen Schäden ausgebessert und die neue Asphaltdeckschicht eingebaut. Gleichzeitig werden auch Arbeiten an den in diesem Streckenabschnitt liegenden Brücken vorgenommen. Die B 300 muss deshalb von Freitag, 9. Oktober, ab 20 Uhr bis Montag, 12. Oktober, 6 Uhr, voll gesperrt werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Es gibt zwei Umleitungsstrecken.
Bild: AZ-Infografik

In Richtung Schrobenhausen: Der Verkehr in Richtung Schrobenhausen wird ab der Anschlussstelle Aichach-Ost über Schiltberg (Kreisstraßen AIC2 und AIC3) und Gachenbach (Kreisstraße ND5 und Staatsstraße 2084) bis Kühbach-Nord geleitet.

In Richtung Aichach: Der Verkehr in Richtung Aichach wird ab Kühbach-Nord über Kühbach bis Kühbach-Süd geleitet.

Verschiebung bei Schlechtwetter: Bei schlechtem Wetter werden die Arbeiten auf das darauffolgende Wochenende verschoben. Ausführen wird sie die Firma Richard Schulz aus Neuburg an der Donau. Für die Arbeiten auf dem 2,8 Kilometer langen Straßenstück fallen laut Bauamt Baukosten von rund 400000 Euro an. AN

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
1M4U0044.jpg
Vandalismus

Einbruch: TC Wittelsbach bekommt Geld von Versicherung

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket