Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Die ersten Frauen haben sich getraut

Aichach-Griesbeckerzell

30.07.2010

Die ersten Frauen haben sich getraut

Gabriele (links) und Bianca Ertl haben sich entschieden: Wir gehören zusammen, ein Leben lang. Sie sind damit die erste eingetragene Partnerschaft in Aichach. Fotos: Nadine Bradl
2 Bilder
Gabriele (links) und Bianca Ertl haben sich entschieden: Wir gehören zusammen, ein Leben lang. Sie sind damit die erste eingetragene Partnerschaft in Aichach. Fotos: Nadine Bradl

Bianca und Gabriele Ertl haben sich als erstes homosexuelles Paar im Standesamt Aichach ihre Lebenspartnerschaft eintragen lassen. Auch wenn der Heiratsantrag einige Schwierigkeiten bereitete. Von Nadine Bradl

Bianca und

Gabriele Ertl

haben sich als erstes homosexuelles Paar im

Standesamt Aichach

ihre

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lebenspartnerschaft

eintragen lassen. Auch wenn der

Heiratsantrag

einige Schwierigkeiten bereitete. Für die beiden Frauen aus

Griesbeckerzell

ist klar, sie bleiben für immer zusammen, in guten wie in schlechten Tagen.

Seit 1. August 2001 dürfen sich auch homosexuelle Paare vor dem Standesbeamten das Ja-Wort geben. Gerhard Roch, Standesbeamter in Aichach, erklärt, wieso es so lange gedauert hat, bis die Ersten ihre Lebenspartnerschaft vor ihm besiegelten: "Ich vermute, dass viele gleichgeschlechtliche Paare eine Großstadt, wie Augsburg oder München vorziehen. Das ist anonymer als in Aichach." Bekannt werde die Eintragung dann erst, wenn das Standesamt die Namensänderung gemeldet bekommt.

Jeder muss selbst entscheiden, wie er damit umgeht

Anonymität war für Bianca kein Thema: "Ich habe noch nie ein Geheimnis darum gemacht, dass ich eine Frau liebe. Sollte jemand ein Problem damit haben, wird er mich hoffentlich direkt darauf ansprechen. Dass wir in Aichach heiraten werden, war für mich immer klar." Aber jeder müsse für sich entscheiden, wie offen er damit umgeht. Ein Jahr zuvor hatte Gabriele ihrer Bianca bereits einen Heiratsantrag gemacht.

Doch dabei galt es einige Schwierigkeiten zu umschiffen. Die Frauen planten nämlich beide gleichzeitig den Antrag. Gabriele erzählt: "Eigentlich wollte ich beim Biathlon in Antholz um ihre Hand anhalten. Ich wusste aber nicht, dass sie das Gleiche geplant hatte. Schließlich kam es aber nicht dazu, weil Bianca nicht mitfahren konnte."

Später planten sie einen Ausflug in den Freizeitpark nach Rust. Bianca hatte bereits die Ringe besorgt und eine große Party nach der Rückkehr geplant, als um sechs Uhr morgens auf der Autobahn Gabrieles Handy klingelte. Anschließend bat sie Bianca auf einen Parkplatz zu fahren. "Ich hab nur gedacht, verdammt jetzt kommt sie mir zuvor", erzählt Bianca. Am Telefon war ein Radiosender, bei dem Gabriele ihren Antrag auf Band gesprochen hatte und Bianca sagte live im Radio "Ja". Doch so ganz ließ sich auch Bianca ihren Antrag nicht nehmen: "In Rust habe ich noch ein Lebkuchenherz beschriftet und bin vor ihr auf die Knie gegangen."

Auch wenn sich das alles anhört, wie bei einem heterosexuellen Paar - gleichgestellt sind Ertls nach der Eintragung ihrer Lebenspartnerschaft noch lange nicht. Gabriele stört vor allem, dass sie steuerlich benachteiligt sind.

Auch Adoptionen seien mehr als schwierig. Aber Kinder sind für die Frauen sowieso kein Thema, wie Bianca sagt: "Darüber sind wir altersmäßig schon hinaus, wir leben unsere Mutterinstinkte an unseren Tieren aus. Außerdem haben wir viele Neffen, Nichten und Patenkinder." Am wichtigsten ist ihnen aber, dass sie nun zum Beispiel in einem Unglücksfall das Recht haben, den Partner im Krankenhaus zu sehen. Gabriele möchte sich gar nicht vorstellen, wie es ohne die eingetragene Lebenspartnerschaft wäre: "Bianca könnte nicht zu mir kommen und ich nicht zu ihr. Ich wüsste nicht, was ich in so einem Fall gemacht hätte." Von Nadina Bradl

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren