Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Dorfplatz in Gundelsdorf wird vorerst nicht erneuert

Vergaben

16.04.2020

Dorfplatz in Gundelsdorf wird vorerst nicht erneuert

Ferienausschuss der Marktgemeinde Pöttmes stellt das Projekt zurück. Der Grund dafür ist die Haushaltslage

Nicht nur die Verabschiedung des Haushalts für das Jahr 2020 war ein wichtiges Argument dafür, dass der Ferienausschuss der Marktgemeinde Pöttmes am Dienstag zusammenkam. Im nicht öffentlichen Teil wurde über eine Reihe von Vergaben entschieden, die wichtig erscheinen, um die entsprechenden Maßnahmen voranzubringen. Stefan Hummel, der Leiter der Verwaltung, informierte darüber auf Anfrage unserer Redaktion.

Im Mittelpunkt stand der Anbau einer Kinderkrippe an den Kindergarten Spatzennest. Die raumlufttechnische Anlage übernimmt die Firma Meyr für 95000 Euro, ebenso die Sanitärinstallation für 55000 Euro. Bei der Elektroinstallation kalkuliert die Firma Heilmeir mit 180000 Euro. Die Blitzschutzarbeiten führt die Firma Blitzschutz Däumling für 4200 Euro aus. Und bei den Erdarbeiten war eine Nachtragsvereinbarung mit der Firma Baierl für 42000 Euro erforderlich.

Dem Ferienausschuss lagen zwei Angebote für den Neubau des Dorfplatzes in Gundelsdorf vor. Das wirtschaftlichste Angebot kam von der Firma Christoph mit einer Summe von 78000 Euro.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Ausschuss beschloss jedoch mehrheitlich, die Vergabe des Auftrags für das Projekt nicht durchzuführen und erst einmal von einer Umsetzung Abstand zu nehmen. Als Grund wurde auf die aktuelle Haushaltslage der Marktgemeinde verwiesen.

Bei der Erneuerung der Wasseraufbereitung Pöttmes übernimmt die Firma Meyr die Sanitärinstallation für 25000 Euro. (jeb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren