Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Einbruch beim TC Wittelsbach: Täter sind gefasst

Polizei

15.11.2018

Einbruch beim TC Wittelsbach: Täter sind gefasst

Die Einbrecher hinterließen im Vereinsheim des TC Wittelsbach eine Spur der Verwüstung.
Bild: Archivfoto: Erich Echter

Nach dem Einbruch und den Verwüstungen im Vereinsheim des Tennisclubs Wittelsbach stehen die Täter fest: Es handelt sich um zwei Jugendliche.

Nun steht fest, wer das Vereinsheim des Tennisclubs (TC) Wittelsbach im Aichacher Stadtteil Unterwittelsbach verwüstet hat: Zwei Jugendliche aus Aichach, 16 und 17 Jahre alt, sind nach Angaben der Polizei dafür verantwortlich. Sie haben ihre Tat gestanden.

Lesen Sie dazu den Artikel "Randalierer hinterlassen Chaos im Tennisheim"

Täter waren stark betrunken

Demnach waren sie Anfang der vergangenen Woche in stark alkoholisiertem Zustand in das Vereinsheim am Schlossanger eingestiegen. Wie die Polizei nach dem Einbruch mitteilte, richteten die Täter dort massive Schäden an. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf rund 10000 Euro. Den größten Teil davon beheben Mitglieder des Vereins seitdem in Eigenleistung, also ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Zu Beginn dieser Woche einigte sich der Verein mit seiner Versicherung auf eine pauschale Entschädigung in Höhe von 2500 Euro (wir berichteten).

Die Täter hatten Fenster an dem Vereinsheim eingeworfen. Drinnen durchsuchten sie alle Räume. Aus einem Lagerraum nahmen sie mehrere Farbeimer und beschmierten damit sämtliche Räume im Keller – darunter auch Duschen und Toiletten – einschließlich des Inventars. Die Farbe ließen die Täter auch gegen Wände schwappen. Zudem verunstalteten sie damit außen an der Südseite des Gebäudes sämtliche Fenster sowie die Glasfront des Freisitzes.

Polizei stellt Beute bei einem der Täter fest

Außerdem stahlen sie diverse Gegenstände wie zum Beispiel eine Kaffeemaschine, Pokale, Besteck oder Werkzeug im Wert von mindestens 100 Euro. Die Beute wurde gestern von Polizeibeamten bei einem der beiden Jugendlichen sichergestellt.

Was das Motiv des 16- und des 17-Jährigen war, ist weiterhin unklar. Einen Grund für den Einbruch und die Verwüstungen im Tennisclub konnten die Jugendlichen laut Polizei nicht nennen. Norbert Holzmann, Vorsitzender des TC Wittelsbach, hatte nach dem Einbruch über die Tat und die Täter gesagt: „Was soll das? [...] Es ist vollkommener Krampf, was die da gemacht haben“. (nsi)

Lesen Sie dazu auch den Kommentar "Zerstörungswut in Unterwittelsbach"

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren