Newsticker
Impfkommission-Empfehlung: Astrazeneca-Impfstoff nur für unter 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Einfach mal selbst auf die Bühne gehen

Volkstheater

19.04.2013

Einfach mal selbst auf die Bühne gehen

Beim Aichacher Volkstheater führt in diesem Jahr Florian Kreis Regie. Der 33-Jährige sorgt in Augsburg mit seinen Stadtführungen als Bertolt Brecht für Aufsehen.
Bild: Florian Kreis

Workshop in Aichach mit Florian Kreis für Schauspieler und solche, die es werden wollen

Aichach Nach einer kreativen Schaffenspause im vergangenen Jahr sucht das Aichacher Volkstheater wieder die Bühne. Zum Auftakt in die Spielsaison 2013 bietet der Verein einen offenen Schauspiel-Workshop an. Die Leitung übernimmt Florian Kreis aus Augsburg. Ihn haben die Verantwortlichen der Aichacher Bühne in diesem Jahr als Regisseur engagiert.

Der Workshop am Sonntag, 28. April, von 10 bis 16 Uhr in der TSV-Turnhalle ist für alle gedacht, die schon immer mal Lust verspürt haben, Bühnenluft zu schnuppern und ihre schauspielerischen Talente auszuprobieren. Das können sie unter der Leitung von Florian Kreis, der sich selbst ganz dem Theater verschrieben hat.

Der 33-Jährige ist Schauspieler, Regisseur und Theaterpädagoge, um nur einige seiner Aktivitäten zu nennen. Er war unter anderem bereits in Goethes „Faust“ oder als Romeo auf der Bühne zu sehen. Seit mehreren Jahren sorgt er inzwischen in Augsburg mit seinen selbst entwickelten Schauspielführungen für Aufsehen, wenn er (in Zusammenarbeit mit der Regio Augsburg) beispielsweise als Bertolt Brecht ohne sichtbare Bühne mitten in der Stadt sturzbetrunken die Rathaustreppe hinunterpoltert.

Seit einigen Wochen läuft die Suche nach einem Stück

Regie wird Kreis auch bei der Inszenierung des Volkstheaters führen. Seit einigen Wochen wälzen die Vorstandsmitglieder Schmöker. Komödien, Tragödien, Farcen, Klassisches, Modernes oder weder noch? Die Stückauswahl stellt laut einer Mitteilung mit die größte Herausforderung dar. Ist die Entscheidung für ein Stück gefallen, startet ein gewohnter Mechanismus, der in diesem Jahr mit einer öffentlichen Auftaktprobe beginnen soll. (AN)

Anmeldung und Informationen bei Ingrid Predasch, 08251/53488 oder predasch@aol.com möglich.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren