Newsticker

Kanzler Sebastian Kurz: Österreich will kein Après-Ski in der neuen Ski-Saison
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Energiewende ist möglich - jetzt!

30.06.2009

Energiewende ist möglich - jetzt!

Wer sich bis heute nicht vorstellen kann oder will, dass eine ökologische Energiewende erstens möglich ist und zweitens nicht erst am Sankt-Nimmerleins-Tag, der sollte sich mal im Wittelsbacher Land umschauen. Ja, es ist noch ein weiter Weg, um energieautark zu werden. Es gibt in Deutschland Regionen mit Schwerindustrie und in einer Stadt steht kein Wald als nachwachsender Rohstoff für ein Heizkraftwerk. Doch wer die Entwicklung hier in den vergangenen Jahren mit offenen Augen verfolgt hat, der spürt, wie viel Dynamik in der dezentralen Energieerzeugung steckt. In der Wirtschaftskrise auch ein Wort zum Geld: Grob geschätzt eine halbe Milliarde Euro sind in den vergangenen Jahren im Landkreis in Energieprojekte investiert worden. Pro Jahr fließt derzeit eine mittlere zweistellige Millionensumme an Energieerlösen zurück ins Wittelsbacher Land - und nicht nach Russland oder Arabien.

Eine Versechsfachung des regenerativen Stromanteils in nur zwei Jahren - das hat schon was. Das Beispiel Sielenbach zeigt, was möglich ist, wenn viele mitziehen. Vielleicht ist das Dorf auch Vorbild für andere Kommunen, wo sich noch vergleichsweise wenig rührt.

Übrigens: Wenn der Landkreis jetzt ein Klimaschutzkonzept im Schilde führt, dann sollte er sich beim Sammeln von Daten zur regenerativen Energieerzeugung mächtig sputen. Nicht, dass die Zahlen schon wieder überholt sind bevor sie im Konzept stehen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren