Newsticker

Seehofer will Grenzkontrollen zu anderen EU-Staaten Mitte Juni aufheben
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Enttäuschende Frauenquote nach der Wahl in Aindling

Enttäuschende Frauenquote nach der Wahl in Aindling

Enttäuschende Frauenquote nach der Wahl in Aindling
Kommentar Von Evelin Grauer
17.03.2020

Plus In Aindling sitzt bald die erste Bürgermeisterin im Landkreis-Norden auf dem Chefsessel. Der Frauenanteil im Gemeinderat hat sich aber verschlechtert.

So groß die Freude auch ist, dass Aindling mit Gertrud Hitzler die erste Bürgermeisterin im nördlichen Landkreis stellt, so enttäuschend fällt in dieser Hinsicht das Gemeinderatsergebnis aus. Von zwölf Frauen, die insgesamt zur Wahl standen, wurden nur drei ins Gremium gewählt – Hitzler inklusive. Im aktuellen Rat sitzen vier Frauen.

Kommunalwahl: Diese Hoffnung bleibt für Aindling

Bleibt zu hoffen, dass Hitzler & Co. in ihrer Amtszeit mehr Frauen für die Politik und mehr Bürger für die Frauen in der Politik begeistern können.

Lesen Sie dazu auch unseren Artikel: Aindling: Erfahrene bleiben, Junge rücken nach

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren