1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Erwin Lotter ist gestorben

Trauer in der Region

09.10.2014

Erwin Lotter ist gestorben

Dr. Erwin Lotter ist am Dienstagabend gestorben.
Bild: Archiv, Büro Dr. Erwin Lotter

Der ehemalige FDP-Bundestagsabgeordnete, Kreisrat und Aichacher Stadtrat erlag am Dienstagabend seiner schweren Lungenerkrankung. Er wurde nur 63 Jahre alt.

Der FDP-Politiker Erwin Lotter ist am Dienstagabend im Alter von 63 Jahren an den Folgen seiner schweren Lungenerkrankung gestorben. Die Nachricht hat in Aichach große Betroffenheit ausgelöst.

Der Arzt, der 1995 den Liberalen beigetreten ist, saß für seine Partei von 2008 bis 2013 im Deutschen Bundestag. Auf kommunaler Ebene war er von 2008 bis 2014 Mitglied des Kreistags und von 2002 bis 2014 Mitglied des Stadtrats. Im Stadtrat war er von 2008 bis 2008 Schulreferent und von 2008 bis 2014 Kulturreferent.

Lotter hatte schwere Erkrankung selbst öffentlich gemacht

Der Aichacher Bürgermeister Klaus Habermann war von der Nachricht tief betroffen. Er sagte gegenüber unserer Redaktion, er habe Lotter sowohl als Kollegen als auch als Mensch sehr geschätzt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Seine schwere Lungenerkrankung hatte Lotter selbst öffentlich gemacht. Mit einem Sauerstoffgerät im Rucksack nahm er an Sitzungen und öffentlichen Terminen teil. Seine Krankheit hat ihn aber schließlich bewogen, bei den Wahlen nicht mehr anzutreten.

Eine Trauerfeier findet am Montag, 13. Oktober, in Aichach statt. Beginn ist um 11 Uhr in der Aussegnungshalle auf dem Neuen Friedhof in Aichach. AZ

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_AKY8209.JPG
Prozess

Streit eskaliert in Disko: Aichacher bricht einem die Nase

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen