Newsticker
Syriens Präsident Baschar al-Assad positiv auf Corona getestet

16.01.2019

Feldwege kosten mehr

Rat genehmigt zusätzliche Ausgabe

Gut 7700 Euro investiert die Gemeinde Petersdorf in die Anschaffung und Montage neuer Reifen für das Hauptwinterdienstfahrzeug der Gemeinde. Zwei Reifen hätten ohnehin ausgetauscht werden müssen. Gemeinsam entschieden sich die Gemeindevertreter jedoch dafür, alle vier Reifen auf die sicherere Winterdienst-Variante umzurüsten. Das berichtete Bürgermeister Dietrich Binder im Nachgang der Gemeinderatssitzung vom Montagabend.

Einstimmig nahmen die Gemeinderäte zur Kenntnis, dass die für den Feldwegeunterhalt im Haushalt 2018 zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel deutlich überschritten wurden. Im Haushalt waren dafür einst 20000 Euro veranschlagt gewesen. Die Gesamtausgaben beliefen sich jedoch auf über 47000 Euro. Die Überschreitung genehmigte der Rat – mitunter auch, weil deutlich wurde, dass Minderausgaben im Bereich des Straßen- und Gewässerunterhaltes diesen finanziellen Mehraufwand kompensieren können. (brast)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren