Newsticker

NRW will bei Verstoß gegen Maskenpflicht Sofort-Bußgeld von 150 Euro einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Feuerwehr mit neuem Fahrzeug einsatzbereit

Sielenbach

21.12.2010

Feuerwehr mit neuem Fahrzeug einsatzbereit

Feuerwehr mit neuem Fahrzeug einsatzbereit

Rechtzeitig vor Weihnachten kam das Geschenk: Die Freiwillige Feuerwehr Sielenbach hat ein neues Löschfahrzeug.

Die Sielenbacher holten das Gefährt bei der Firma Rosenbauer im österreichischen Leonding ab.

Das im Frühjahr bestellte LF 20/16 stand in Österreich zur Abholung bereit. Eine 25-köpfige Gruppe aus Gemeinderatsmitgliedern und Feuerwehrkameraden reiste am ersten Tag mit dem Bus an. Während der Fahrzeugausschuss die Abnahme durchführte, erhielt die zweite Gruppe eine Betriebsbesichtigung im 1000 Mitarbeiter großen Rosenbauer-Werk. Am Nachmittag reiste ein Teil der Besucher bereits wieder ab, während eine sechsköpfige Mannschaft noch eine intensive Fahrzeugschulung erhielt.

Am nächsten Tag fuhr die geschulte Truppe mit dem neuen Fahrzeug nach Hause. Das frisch eingetroffene Auto segnete Pater Norbert Rasim noch am gleichen Abend. An acht Übungsabenden haben sich die Sielenbacher Aktiven bereits auf das neue Fahrzeug eingestellt. Die Feuerwehr ist jetzt mit dem neuen Gefährt einsatzbereit. Im Mai 2011 soll eine Fahrzeugeinweihung mit Dorffest stattfinden. Das gab die Feuerwehr in einer Pressemitteilung bekannt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wie bereits ausführlich berichtet, kostet das LF 20/16 insgesamt 305 000 Euro. Das bisherige Fahrzeug der Sielenbacher, ein LF 8/6, das noch sehr gut erhalten ist, zieht um nach Tödtenried. Dort passt es, wie Bürgermeister Martin Echter bei der Entscheidung betonte, perfekt in das neue Feuerwehrhaus. Die Kommune erhält Zuschüsse über 80 000 Euro von der Regierung von Schwaben und 40 000 Euro vom Landkreis. Rund 180 000 Euro muss die Gemeinde aus eigener Tasche aufbringen.

Die Entscheidung, ein neues LF 20/16 für Sielenbach anzuschaffen und das alte Fahrzeug der Tödtenrieder Wehr zu geben, wurde einvernehmlich getroffen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren