Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für europäische Länder auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Feuerwehren, Bauhöfe und Polizei wegen Orkan "Sabine" im Dauereinsatz

Aichach-Friedberg

10.02.2020

Feuerwehren, Bauhöfe und Polizei wegen Orkan "Sabine" im Dauereinsatz

Auch die Freiwillige Feuerwehr Pöttmes war im Einsatz, um Sturmschäden zu beheben. Sie beseitigte umgefallene Bäume nahe den Pöttmeser Ortsteilen Osterzhausen und Kühnhausen.
3 Bilder
Auch die Freiwillige Feuerwehr Pöttmes war im Einsatz, um Sturmschäden zu beheben. Sie beseitigte umgefallene Bäume nahe den Pöttmeser Ortsteilen Osterzhausen und Kühnhausen.
Bild: Magnus Hammerl, FFW Pöttmes

Plus Da „Sabine“ abflaut, werden die Schäden im Wittelsbacher Land nach und nach klar. Auf Einsatzkräfte wartet noch viel Arbeit. Die Übersicht für jeden Ort.

Orkan „Sabine“ hat Feuerwehren, Bauhöfen und Polizei ab dem frühen Montagmorgen eine Menge Arbeit beschert. Nun, da der Sturm allmählich abflaut, werden die Schäden im Wittelsbacher Land nach und nach klar. Die Polizeiinspektionen in Aichach und Friedberg meldeten jeweils rund 20 sturmbedingte Einsätze:

Die gesamte Höhe der Sturmschäden ist noch nicht bekannt. Hier eine - vorläufige - Bilanz des Sturms:

Sturm Sabine: Bilanz im Wittelsbacher Land

Affing

  • Der erste Einsatz ging bei der Freiwilligen Feuerwehr Affing deren Angaben zufolge um 4 Uhr in der Früh ein. Sie musste einen Baum zwischen Affing und Frechholzhausen beseitigen. Der letzte Einsatz war um 12.40 Uhr beendet. Meist ging es um umgestürzte Bäume, einmal am Eichenweg in Affing auch um lose Dachziegel. Die Ortstverbindungsstraße zwischen Affing und Frechholzhausen wurde vorübergehend komplett gesperrt. Wie lange die Sperre noch aufrecht erhalten werden muss, war am Montag gegen 15 Uhr noch nicht bekannt.
  • Um 7.05 Uhr blockierte laut Polizei ein umgestürzter Baum im Wald die Ortsverbindungsstraße zwischen dem Affinger Ortsteil Haunswies und dem Aichacher Stadtteil Griesbeckerzell.


Aichach

  • Um 4.14 Uhr fiel ein Baum am Kreisverkehr der Kreisstraße AIC2 an der Abzweigung Richtung Untermauerbach um.
  • Um 6.58 Uhr fiel in Aichach ein Baum an der Adalbert-Stifter-Straße gegen einen Laternenmast. Das hatte einen Stromausfall in der näheren Umgebung zur Folge.
  • Um 5.33 Uhr lag ein umgestürzter Baum auf der Ortsverbindungsstraße zwischen den Aichacher Stadtteilen Walchshofen und Unterwittelsbach unmittelbar nach der Paar-Brücke. Um 6.21 Uhr blockierte ein umgestürzter Baum dieselbe Ortsverbindungsstraße. Dieses Mal lag er auf der Paar-Brücke.
  • Um 7.09 Uhr war auch zwischen dem Aichacher Stadtteil Blumenthal und Sielenbach kein Durchkommen mehr, weil ein Baum auf der Straße lag.

Sturm Sabine: Umgefallene Bäume blockieren Straßen

  • Um 7.20 Uhr blockierte in Aichach ein umgestürzter Baum die Augsburger Straße auf Höhe des Wertstoffhofes.
  • Um 7.42 Uhr löste der starke Wind in einem Wohnhaus im Aichacher Stadtteil Obermauerbach einen Kaminbrand aus. Ein Sachschaden entstand nicht.
  • Um 9.09 Uhr wehte der Sturm Ziegel von einem Hausdach gegenüber dem Landratsamt in Aichach.
  • An der Schulstraße in Aichach brachte der Orkan um 10.01 Uhr einen Baum in eine gefährliche Schräglage. Er drohte auf den Gehweg beziehungsweise die Straße zu stürzen.
  • Um 10.14 Uhr stürzte ein Baum an der Donauwörther Straße in Aichach gegen die Fassade eines Hauses.
  • Um 10.34 Uhr drohte im Aichacher Stadtteil Unterwittelsbach ein abgebrochener Baum auf die Straße zu fallen.
An der Münchner Straße in Aichach wurde ein privates Hausdach gegenüber vom Landratsamt beschädigt. Weil von dort Ziegel auf die Straße flogen, wurde die Straße vorübergehend halbseitig gesperrt.
Bild: Erich Echter

Dasing

  • Um 7.23 Uhr blockierte ein umgestürzter Baum die Straße zwischen dem Dasinger Ortsteil Taiting und dem Obergriesbacher Ortsteil Zahling.

Hollenbach

  • Um 8.40 Uhr wurde ein Baum auf der Ortsverbindungsstraße zwischen dem Hollenbacher Ortsteil Motzenhofen und dem Inchenhofener Ortsteil Sainbach gemeldet.

Friedberg

  • Zwischen den Friedberger Stadtteilen Bachern und Ottmaring wurden ein Autofahrer und sein Beifahrer leicht verletzt, als sie gegen 6.15 Uhr auf Höhe des Trimm-Dich-Pfades gegen einen umgefallenen Baum fuhren. Sie wurden ins Krankenhaus Friedberg gebracht.
  • Im Friedberger Stadtteil Rederzhausen fiel ein Baum auf ein Hausdach. Es wurde niemand verletzt. Die örtliche Feuerwehr sicherte den Baum.
  • In Friedberg fiel ein Baum auf ein geparktes Fahrzeug. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.
  • Ebenfalls in Friedberg wehte der Sturm einen Anhänger quer auf die Straße. Die Polizei schob ihn zur Seite und stellte ihn gesichert ab.

In Winden wurde wegen Sturm der Strom abgeschaltet

Kühbach

  • Um 5.27 Uhr blockierten größere Äste und ein Telefonkabel die Ortsverbindungsstraße zwischen den Kühbacher Ortsteilen Mangelsdorf und Schönbach.
  • Um 7.19 Uhr riss der Sturm im Kühbacher Ortsteil Winden die Stromleitung eines Bauernhofes an der Nußbaumstraße herunter. Um den Schaden zu beseitigen, wurde in Winden der Strom abgeschaltet.
  • Um 8.29 Uhr blockierte ein umgestürzter Baum eine Straße in Kühbach.

Mering

  • In Mering wurde das Dach des Gymnasiums in Mitleidenschaft gezogen.

Pöttmes

  • Um 7.14 Uhr landete ein Baum auf der Staatsstraße 2047 zwischen dem Pöttmeser Ortsteil Osterzhausen und dem Petersdorfer Ortsteil Axtbrunn.
  • Um 7.26 Uhr wurden mehrere umgestürzte Bäume auf der Kreisstraße AIC 27 zwischen den Pöttmeser Ortsteilen Kühnhausen und Reicherstein gemeldet.

Rehling

  • Um 4 Uhr blockierte ein umgestürzter Baum die Ortsverbindungsstraße von Rehling nach Stotzard (Aindling) nach dem Ortsausgang von Allmering.

Ried

  • In Ried fiel ein Baum auf ein geparktes Fahrzeug. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.
  • Im Rieder Ortsteil Zillenberg gab es kurzzeitig einen Stromausfall.
Die Straße von Schiltberg nach Ruppertszell war vorübergehend nicht mehr befahrbar.
Bild: Erich Echter

Schiltberg

  • Auch in Schiltberg fielen mehrere Bäume auf Straßen. So war die Straße von Schiltberg nach Ruppertszell vorübergehend nicht befahrbar.

Todtenweis

  • Um 4.27 Uhr lagen drei Bäume auf der Kreisstraße AIC8 zwischen Sand und Todtenweis.

Aufgrund umgestürzter Bäume wurden folgende Straßen komplett gesperrt: die Staatsstraße 2052 im Bereich Zillenberg/Baindlkirch, die Staatsstraße 2051 im Bereich Eurasburg/Hergertswiesen, die Staatsstraße 2379 zwischen den Friedberger Stadtteilen Rederzhausen und Ottmaring sowie die Ortsverbindungsstraße Eresried-Luttenwang. Wie lange die Sperren andauern, war am Montagvormittag noch nicht absehbar.

Mehrere Straßen bleiben weiterhin gesperrt

Gegen 15 Uhr meldete das Landratsamt, dass in Abstimmung mit den zuständigen Feuerwehren und Forsteigentümern mehrere Kreisstraßen bis auf Weiteres gesperrt bleiben. Durch Windbruch oder Windwurf könnten Teile der Straßen nicht verkehrssicher unterhalten werden, das Arbeiten in den betreffenden Abschnitten sei derzeit zu gefährlich:

- AIC 22 Landmannsdorf- Burgadelzhausen

- AIC 12 Ottmaring-Kissing

- AIC 9 Aindling-Gamling

Das Landratsamt ging am Montagnachmittag davon aus, dass die Sperrungen im Lauf des Dienstags aufgehoben werden können. Darüber werde in jedem Fall gesondert informiert.

Hier geht's zu unserer Bildergalerie mit Eindrücken von den Sturmschäden:

Sturm Sabine hinterlässt Schäden: Nahe der Straße nach Ruperetszell wurde vom Sturm die Birke entwurzelt.
28 Bilder
Sturmtief Sabine: Das sind die Schäden im Wittelsbacher Land
Bild: Erich Echter
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren