Newsticker
Bundes-Notbremse tritt am Freitag in Kraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Feuerwehrmann angefahren: Mann flüchtet, wird aber erwischt

Schwabhausen-Oberroth

21.06.2019

Feuerwehrmann angefahren: Mann flüchtet, wird aber erwischt

Die Polizei konnte den Täter ermitteln.
Foto: Symbolbild: Wolfgang  Widemann

Kein Geduld hatte ein Autofahrer. Er sollte eine Straßensperrung abwarten. Stattdessen fuhr er einen Feuerwehrmann an und flüchtete.

Feuerwehrmann verletzt, Täter geflüchtet: Ein Autofahrer hat am Donnerstagmorgen eine Einsatzkraft in Schwabhausen-Oberroth angefahren und ist geflüchtet. Wie die Polizei mitteilte, wollte ein 52-Jähriger mit seinem Mercedes eine Absperrung einer Fronleichnamsprozession auf der Staatsstraße 2047 passieren. Die Wartezeit von fünf Minuten, die ihm der Feuerwehrmann mitgeteilt hatte, war ihm zu lange. Er rollte laut Polizeiangaben langsam auf den Feuerwehrmann zu und fuhr mit seiner Frontstoßstange gegen dessen rechtes Bein. Der Feuerwehrmann wurde leicht verletzt.

Polizei: Den Unfallflüchtigen erwartet ein Verfahren

Nachdem der Fahrzeugführer auf den Zusammenstoß aufmerksam gemacht wurde, beschimpfte er den Feuerwehrmann, wendete, und fuhr in unbekannte Richtung davon. Die Polizei konnte den Autofahrer schnell ermitteln. Ihn erwartet ein Strafverfahren aufgrund mehrerer Tatbestände: gefährliche Körperverletzung, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Nötigung, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort und Beleidigung. (phis)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren