1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Filmfestival Aichach geht in die zweite Runde

Filme

05.07.2016

Filmfestival Aichach geht in die zweite Runde

Mitte Oktober gibt es in Aichach beim Filmfestival ausgesuchte Kinofilme zu bestaunen. (Symbolfoto)
Bild: Alexander Kaya

In Aichach laufen ausgewählte Streifen. Außerdem kommen Schauspieler und Regisseure zum Festival, das im vergangenen Jahr zum ersten Mal stattfand.

Es war ein Experiment, das gelungen ist: Über 3000 Besucher kamen im Herbst 2015 zum Filmfestival Aichach. 20000 Euro konnte der Rotary Club Schrobenhausen-Aichach dabei für gute Zwecke erlösen. Für die Organisatoren – neben dem Rotary Club sind das die Stadt Aichach und das Cineplex-Kino – war es deshalb keine Frage, dass es auch in diesem Jahr ein Filmfestival Aichach geben wird.

Zwischen 16. und 23. Oktober werden dabei jeden Tag ausgewählte Filme gezeigt. Rotary-Präsident Bastian Fuchs und das Organisationsteam haben dabei das Motto „Vielfalt“ gewählt. Neben den Filmen gibt es wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Schauspieler und Regisseure werden das Festival besuchen und mit den Besuchern im Festivalzelt diskutieren, es gibt ein Catering und eine Tombola. Im Mittelpunkt sollen und werden allerdings die Filme stehen. Die Auswahl wird gerade festgelegt.

Unterstützung für Hilfprojekt

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im vergangenen Jahr ging ein Teil des Erlöses an die Aichacher Schulen, die sich ebenfalls an dem Festival beteiligt hatten, dazu unterstützte der Rotary Club das Hilfsprojekt „Ubuntu“ des Friedberger Arztes Dr. Tobias Lutz.

Auch in diesem Jahr wird ein soziales Hilfsprojekt in Afrika gefördert: „Brunnenbau macht Schule. Ziel des Projektes ist es, den Menschen im Kongo den Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen. Und zwar nachhaltig. Dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ treu, bildet die Initiative von Hartmut Heuser Menschen in Brunnenbauzentren zu Brunnenbauern aus. Diese wiederum geben ihr Wissen und Können an Andere weiter. Zusammengezählt sind im Laufe des Projektes „Brunnenbau macht Schule“ etwa 750 Brunnen entstanden, die täglich insgesamt etwa 500000 Menschen mit jeweils zehn Liter sauberem Wasser versorgen.

Bei dieser Benefiz-Aktion arbeitet der Rotary-Club Schrobenhausen-Aichach mit befreundeten Clubs, unter anderem in Pfaffenhofen/Ilm und Neuburg/Donau, zusammen. (AN)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
_AKY8190.JPG
Aichach

Party mit 90 Gästen in Ecknach endet in Schlägerei

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden