Newsticker
Hälfte der Bundesländer mit Inzidenzwert unter 100
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Förderung: Geld für Tablets, WLAN und interaktive Tafeln

Förderung
13.08.2019

Geld für Tablets, WLAN und interaktive Tafeln

Über 5,5 Millionen Euro stehen für Digitalisierung an Schulen im Landkreis Aichach-Friedberg bereit

Um die Schulen im Landkreis Aichach-Friedberg digital auszustatten, stellt das bayerische Kultusministerium knapp 5,5 Millionen Euro im Rahmen des Digital-Pakts zur Verfügung. Das teilt Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko (CSU) mit. Um sich für die digitale Zukunft zu rüsten, können die Sachaufwandsträger der Schulen die Mittel bis Ende 2021 bei der Regierung von Schwaben beantragen, heißt es in der Mitteilung weiter. Dabei können sie die konkreten Maßnahmen gemeinsam mit den Schulen flexibel ausgestalten. Diese umfassen beispielsweise die Schulhausvernetzung, den WLAN-Zugang in allen Klassenzimmern und die Ausstattung mit PCs, Tablets oder Laptops sowie die Ausstattung der Klassenzimmer mit Dokumentenkameras, Beamern oder interaktiven Tafeln. Der Löwenanteil des Betrags entfällt mit rund 2,9 Millionen Euro auf den Landkreis. Die Höchstbeträge: Stadt Friedberg rund 574000 Euro, Stadt Aichach 409000 Euro, Adelzhausen (Grundschule, Schulverband) rund 54900 Euro, Affing 82000 Euro, Markt Aindling 70000 Euro, Schulverband Aindling 110000 Euro, Gemeinde Dasing 117000 Euro, Eurasburg (Grundschule, Schulverband) 39000 Euro, Schulverband Griesbeckerzell-Obergriesbach 52000 Euro, Schulverband Hollenbach rund 78000 Euro, Inchenhofen 44000 Euro, Kissing 273000 Euro, Merching Mittelschulverband 138000 Euro, Mering 213000 Euro, Pöttmes 141000 Euro, Rehling 38000 Euro, Ried 49000 Euro, Schiltberg 30000 Euro, Sielenbach (Mittelschule, Schulverband) 26000 Euro, Willprechtszell (Grundschule, Schulverband) 37000 Euro, Lebenshilfe für Behinderte, Kreisvereinigung Aichach-Friedberg 67000 Euro. Die Förderrichtlinie und die Förderhöchstbeträge aller Sachaufwandsträger in Bayern können unter www.km.bayern.de/digitalpakt abgerufen werden. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren