1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Fotoclub stellt „letzte Aichacher“ aus

Aktion

23.03.2019

Fotoclub stellt „letzte Aichacher“ aus

Für die Aktion des Fotoclubs standen auch sie vor der Kamera.
Bild: Herbert Hanika

Viele vor Ort Geborene ließen sich vor dem Aichacher Krankenhaus fotografieren. Im Mai gibt es die Ergebnisse

Der Fotoclub Aichach hatte vor Kurzem zu einer Aktion zum Thema Geburtshilfe aufgerufen: Menschen, egal wie alt, wurden gebeten, sich daran zu beteiligen und sich fotografieren zu lassen. Diese Fotos werden am 6. Mai in der Sparkasse Aichach-Schrobenhausen ausgestellt. Sie sollen die „letzten Aichacher“ darstellen. Denn seit der Schließung der Geburtshilfestation gibt es keine wirklichen Aichacher mehr.

Kristina Kolb-Djorka, SPD-Stadträtin und Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF), konnte den Fotoclub für diese Aktion gewinnen. Gemeinsam mit Birgit Cischek, Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Aichach-Schrobenhausen, wurde kurzfristig ein Termin für diese Ausstellung gefunden.

Mehr als 20 Menschen, die diese Aktion unterstützen wollten, kamen spontan und trafen sich bei herrlichem Sonnenschein am Aichacher Krankenhaus. Es wurden nicht nur Fotos gemacht, sondern es fanden auch Gespräche zum Thema statt.

Viele waren sehr bewegt, sagt Claudia Neumüller, Erste Vorsitzende des Fotoclubs. Sie und der Zweite Vorsitzende Herbert Hanika fotografierten zwei Stunden lang und konnten einige Aufnahmen machen. Auch der Ausweichtermin am Mittwoch wurde sehr gut angenommen. (AN)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
CM4A9275.JPG
Aichach

Plus So kämpft BMX-Fahrer Jonas Lindermair um seine Olympia-Teilnahme

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen