Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Franz-Beck-Straße ist ab Montag einseitig gesperrt

Aichach

12.01.2019

Franz-Beck-Straße ist ab Montag einseitig gesperrt

An der Paar in Aichach wird ab Montag wieder etwas für den Hochwasserschutz getan. (Symbolfoto)
Bild: Erich Echter

Südlich des Freibades werden aufgrund des Hochwasserschutzes sogenannte Spundwände verbaut.

Das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth verbaut für den Hochwasserschutz sogenannte Spundwände an der Paar in Aichach. Ab Montag, 14. Januar, wird das Baufeld südlich des Freibades von Bewuchs und Bäumen frei gemacht. Wegen der beengten Platzverhältnisse muss die Franz-Beck-Straße während der Rodungsarbeiten kurzzeitig einseitig gesperrt werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich eine Woche. 2018 wurde der Abschnitt nördlich des Freibades durch die Erhöhung des Parkplatzes und den Bau einer Winkelstützmauer fertiggestellt. Südlich des Freibades hat sich das Wasserwirtschaftsamt für eine Spundwand entschieden. Die Bodenverhältnisse hätten zu dieser Entscheidung geführt, heißt es dazu vom Wasserwirtschaftsamt. Außerdem sollen so erhebliche Eingriffe in die Natur vermieden werden. Die Spundwand soll bei einem Hochwasser verhindern, dass die Paar ausufert. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren