Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Für Freude am Hingucken

Vernissage

12.01.2019

Für Freude am Hingucken

Die Bilder von Mary Leistle (links) sind farbenfroh und inspirierend. Bürgermeister Klaus Habermann (Mitte) schaut der Künstlerin über die Schulter.
Bild: Erich Echter

Mary Leistle präsentiert „Spiel der Farben“ in Aichach

Ihr Wunsch war es, dass alle Freude beim Betrachten der Bilder haben. Die Künstlerin Mary Leistle hat beste Chancen darauf, dass dieser Wunsch auch in Erfüllung geht. Denn die Bilder, die sie ab sofort im Rathaus der Stadt Aichach im Rahmen ihrer Ausstellung „Spiel der Farben“ präsentiert, zeigen die Vielfalt der Natur und die bunte Welt. So jedenfalls beschrieb Aichachs Bürgermeister Klaus Habermann die Werke bei der Vernissage am Donnerstagabend.

Die Bilder strahlen viel Lebensfreude aus. Mal sind sie eine inspirierende Mischung im Zusammenspiel von Farben, Freude und Kontrast. Mal wirken sie magisch und laden zu einer berauschenden Reise ins Land der Farben ein, in dem Träume und Realität aufeinandertreffen. Im Rathaus wolle man die farbenfrohen Kunstwerke genießen, ließ der Bürgermeister wissen. Für ihn sei Kunst im öffentlichen Raum wichtig. Sie mache eine Stadt farbig, bunt und lebendig und schaffe damit Aufenthaltsqualität.

Die Künstlerin Mary Leistle kommt aus Schrobenhausen und besuchte bereits 1975 ihren ersten Malkurs in der Bauernmalerei. Seit sie im Ruhestand ist, pflegt sie ihr Hobby intensiv und besucht zahlreiche Malkurse und Fortbildungen. Ihre Schwerpunkte sind Acryltechnik und Aquarellmalerei.

Die Künstlerin beteiligt sich immer wieder auch an Gruppenausstellungen in Neuburg, Ingolstadt, Schrobenhausen, Geisenfeld, Mainburg, im Raum Pfaffenhofen und im Sisi-Schloss in Unterwittelsbach.

Das „Spiel der Farben“ ist ab sofort bis zum 3. März im Aichacher Rathaus zu sehen, montags bis freitags von 8 bis 12.30 Uhr, montags und dienstags zusätzlich von 13.30 bis 16 Uhr und donnerstags von 13.30 Uhr bis 18 Uhr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren