Newsticker
Inzwischen mehr als zehn Millionen Corona-Impfungen in Bayern
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Fußball-Karrieren: Fußball-Lehrer Manfred Paula hat eine neue Aufgabe

Fußball-Karrieren
25.04.2019

Fußball-Lehrer Manfred Paula hat eine neue Aufgabe

Der Aindlinger Manfred Paula ist noch bis Ende Juni Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des 1. FC Kaiserslautern. Dann ist für den 54-Jährigen beim Traditionsklub, bei dem er sogar für eine Partie auf der Trainerbank (hier beim Auswärtsspiel bei Union Berlin) saß Schluss am Betzenberg.
Foto: Soeren Stache/dpa

Plus Im Juni endet das Engagement des Aindlingers Paula beim 1. FC Kaiserslautern als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. Das sind die Pläne des 54-Jährigen.

Die Antwort kommt wie aus der Pistole geschossen: „349 Kilometer sind das.“ Die Frage nach der Entfernung von seinem Wohnort Aindling zu seinem Arbeitsplatz in Kaiserslautern konnte Manfred Paula ohne jegliches Nachsinnen beantworten. Verständlich, denn oft genug hat er in den vergangenen drei Jahren diese Strecke mit dem Auto zurückgelegt. Seit dem 15. Februar 2016 steht er in Diensten des 1. FC Kaiserslautern, als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ). Ende Juni verabschiedet er sich vom Betzenberg. In erster Linie, wie er gegenüber unserer Zeitung betont, aus familiären Gründen. Denn derzeit ist es ihm in der Regel nur für einige Stunden pro Woche möglich, Frau und Kinder zu sehen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.