Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Garage brennt: Feuerwehren verhindern Schlimmeres in Sainbach

Inchenhofen-Sainbach

27.09.2020

Garage brennt: Feuerwehren verhindern Schlimmeres in Sainbach

Im Inchenhofener Ortsteil Sainbach ist am Samstag ein Feuer in einer Garage ausgebrochen und hat hohen Sachschaden verursacht.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Bei einem Feuer im Inchenhofener Ortsteil Sainbach entsteht hoher Sachschaden von geschätzt 100.000 Euro. Ursache sind vermutlich Arbeiten mit der Flex.

Bei einem Garagenbrand im Inchenhofener Ortsteil Sainbach ist am Samstag ein hoher Sachschaden von geschätzt 100.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Das Feuer griff zwar auf Teile des angrenzenden Wohnhauses über. Die Feuerwehren konnten aber durch einen umfangreichen Einsatz einen Vollbrand verhindern, teilt das Polizeipräsidium Schwaben-Nord mit.

Das Feuer brach am Nachmittag aus, gegen 15.45 Uhr begann laut Polizeibericht die Löschung. Nach ersten Erkenntnissen könnte der Brand bei Flexarbeiten in der Garage entstanden sein.

Zehn Feuerwehren aus der Region im Einsatz

Die Garage ist an das Wohnhaus angebaut und über den Dachstuhl sind beide Gebäude verbunden. So habe das Feuer übergegriffen, berichtete Kreisbrandrat Christian Happach auf Anfrage unserer Redaktion. Die Feuerwehren hätten das aber relativ schnell in den Griff bekommen.

Im Einsatz waren zehn Feuerwehren aus der Region: Sainbach, Inchenhofen, Oberbernbach, Aichach, Motzenhofen, Hollenbach, Mainbach, Schnellmannskreuth, Alsmoos-Petersdorf und Friedberg. Die Schadenshöhe von rund 100.000 Euro bezieht sich auf Garage und Haus. Die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren