Newsticker
WHO stuft neue Corona-Variante als "besorgniserregend" ein
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Geflügelpest: Vogelgrippe im Landkreis: Verendeter Schwan war infiziert

Geflügelpest
30.11.2016

Vogelgrippe im Landkreis: Verendeter Schwan war infiziert

Der Mandichosee ist ein beliebtes Brutgebiet für Schwäne. Jetzt ist eines der Tiere an der Vogelgrippe verendet.
Foto: Norbert Dronzella

Der Kadaver wurde am Mandichosee bei Merching gefunden. Die Stallpflicht gilt unverändert weiter. Auf weitere Ergebnisse wird noch gewartet.

Der Schwan, der letzte Woche tot am Mandichosee aufgefunden wurde, ist am Vogelgrippe-Virus H5N8 verendet. Das ergaben die Untersuchungen durch das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und das Friedrich-Löffler-Institut. Wie das Landratsamt mitteilt, werden drei weitere Wildvögel aus dem Landkreis Aichach-Friedberg derzeit noch untersucht. An den Regelungen für die Geflügelhalter im Landkreis in der aktuellen Allgemeinverfügung und an den Verhaltensempfehlungen im Umgang mit Geflügel ändert sich dadurch nichts.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.