Newsticker

Corona-Rekord in den USA: Über 66.000 Neuinfektionen an einem Tag
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Georg Carl feiert 80. Geburtstag

15.06.2013

Georg Carl feiert 80. Geburtstag

Jubilar Georg Carl (vorne) feierte seinen 80. Geburtstag mit seinem Urenkel Albert und (hinten von links) Sohn Konrad, Schwiegertochter Karin, Bürgermeister Thomas Riß und Pfarrer Alfred Nawa.
Bild: Sofia Brandmayr

Todtenweis-Sand Seinen 80. Geburtstag feierte Georg Carl aus dem Todtenweiser Ortsteil Sand. Der Jubilar wurde am 12. Juni 1933 in Lichtenberg in Schlesien geboren. Er wuchs dort auf einem Bauernhof mit acht Geschwistern auf. Am 4. Januar 1945 mussten sie den Hof auf der Flucht vor der russischen Armee verlassen. Nach wochenlanger Irrfahrt im Güterwaggon fand die Familie Unterkunft in Günzburg, wo der Vater stationiert war.

Im Sommer 1945 konnte die ganze Familie in Ehingen bei Wertingen unterkommen, wo der Jubilar auch nach der Schulzeit als Kuhhirte bei einem Bauern zum Lebensunterhalt beitrug. 1948 begann er eine Lehre als Müller in Kloster Holzen. Bald darauf fand er eine Anstellung in der Mühle in Sand.

Im benachbarten Anwesen wohnte Kreszenz Riegl, die er bald besser kennenlernte und am 5. Juni 1955 vor den Traualtar der Klosterkirche Holzen führte. Im Jahr 1954 trat Georg Carl die Stelle als Klostermüller in Medingen an, vier Jahre später wechselte er bedingt durch den Umzug nach Sand zur Maschinenbaufabrik MAN. In Sand wurde auf dem Anwesen der Ehefrau ein neues Haus gebaut. Dort wohnten beide mit ihren zwei Kindern Georg und Konrad.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zur Familie kamen mittlerweile drei Enkelkinder – Alexander, Andrea und Anita – und zur besonderen Freude von Georg Carl im vergangenen Jahr der Urenkel Albert hinzu. Den wohl schmerzlichsten Verlust erlitt Georg am 9. November 2011, als seine Zenta an den Folgen eines Verkehrsunfalls im Klinikum starb.

Viel und schwere Arbeit war der jetzt 80-jährige Georg Carl von Jugend auf gewohnt. Auch im hohen Alter lässt er es sich nicht nehmen, im Sommer den Rasen zu mähen und das Brennholz zu sägen. Viele Arbeiten im Haushalt erledigt der Jubilar noch selbstständig. Seine Schwiegertochter Karin umsorgt ihn zusätzlich. (brs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren