Newsticker
Kreise: Scholz zeigt Sympathien für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Geschichte: Vom Schulsaal in den „Heldentod“

Geschichte
15.04.2014

Vom Schulsaal in den „Heldentod“

Der Kriegsschauplatz Ypern (Ieper), den die Feldpostkarte abbildet, liegt nur rund 40 Kilometer von Thielt (Tielt) in Flandern entfernt, wo Franz Wühr im Oktober 1918 gefallen ist. Der Text auf dieser 1916 abgestempelten Feldpostkarte lautet: „Die Deutschen erzwingen den Übergang über den Ypernkanal am Abend des 22. April 1915.“ (Bild oben) Die Todesanzeige (Bild unten) im „Amtsblatt für das Kgl. Bezirksmat Aichach“ (8.11.1918).
5 Bilder
Der Kriegsschauplatz Ypern (Ieper), den die Feldpostkarte abbildet, liegt nur rund 40 Kilometer von Thielt (Tielt) in Flandern entfernt, wo Franz Wühr im Oktober 1918 gefallen ist. Der Text auf dieser 1916 abgestempelten Feldpostkarte lautet: „Die Deutschen erzwingen den Übergang über den Ypernkanal am Abend des 22. April 1915.“ (Bild oben) Die Todesanzeige (Bild unten) im „Amtsblatt für das Kgl. Bezirksmat Aichach“ (8.11.1918).

Ein Soldatenschicksal eines Schiltbergers im Ersten Weltkrieg, der vor 100 Jahren begann: Franz Wühr war Lehrer, Gemeindeschreiber, Organist. Er starb in Flandern im Alter von 37 Jahren

Vor hundert Jahren begann die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts: der Erste Weltkrieg. Er forderte Opfer in nahezu jeder auch noch so kleinen Gemeinde im Wittelsbacher Land – ein Soldatenschicksal ist das von Franz Wühr. Die Erste von vier Bronzetafeln am Ehrenmal in Schiltberg ist den Gefallenen des Ersten Weltkrieges gewidmet. Sie enthält 29 Namen. Der Letzte in der langen Reihe lautet Franz Wühr. Er fiel am 16. Oktober 1918 in Flandern im Alter von 37 Jahren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.